A-Junioren

Trainer:

Florian Köhler, Christoph Klötzer, Heinz Keller

 

Trainingszeiten:

Montag: 18:30-20:00 Uhr / Platz 3

Mittwoch: 18:30-20:00 Uhr / Platz 4

Freitag: 18:30-20:00 Uhr / Platz 4


... lade FuPa Widget ...
VfB Germania Halberstadt auf FuPa

MELDUNGSARCHIV

Schwacher Auftritt bei Fortuna

A-JUNIOREN: Fortuna Magdeburg gegen die A-Junioren des VfB Germania 2:1 (2:1). Mit der ersten Niederlage im Gepäck trat die U19 des VfB Germania am letzten Sonntag die Heimreise aus der Landeshauptstadt an.

Die Niederlage gegen Fortuna Magdeburg im erst 4. Punktspiel, war schlussendlich verdient, da das Team bei sommerlichen Temperaturen nicht ansatzweise das tatsächliche Leistungsvermögen abrufen konnte.


mehr lesen

Ohne Glanz ein Runde weiter

A1-JUNIOREN: Die U19 des VfB Germania Halberstadt steht nach einer durchwachsenen Leistung im Viertelfinale des Landespokals. Am letzten Sonntag war mit dem Aufsteiger zur Verbandsliga Süd, SV Blau Weiß Dölau, ein völlig unbekanntes Team in der Domstadt.

mehr lesen

Glanzloser Sieg beim Aufsteiger in Osterburg

A-JUNIOREN: Am Sonntag trafen die U19 des VfB Germania Halberstadt auf den Verbandsligaufsteiger des Osterburger FC.

Die zweistündige Anfahrt nach Osterburg sollte dem Köhler Team nicht im Wege stehen, einen weiteren Erfolg in der noch jungen Saison einzufahren, zumal dem Trainerteam bis auf Niclas Müller alle Spieler zur Verfügung standen.

 


mehr lesen

Heimsieg gegen Magdeburg

A-JUNIOREN: Am dritten Spieltag der Verbandsliga Nord der A-Junioren traf der VfB Germania Halberstadt auf den MSV Börde 1949 aus der Landeshauptstadt. Die Germanen peilten ihren zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel an, da sie am vergangenen Wochenende spielfrei hatten. Beide Mannschaften starteten die Begegnung engagiert und offensiv ausgerichtet. Germanias Torjäger Cedrik Staat bewies dann bereits in der 3. Minute seinen Torriecher und konnte den Rückpass eines Verteidigers des MSV zu seinem Torwart erlaufen, umkurvte ihn und schob zum 1:0 ins leere Tor ein.


mehr lesen

Erstes Spiel gewonnen

A-JUNIOREN: Mit einer Leistungssteigerung nach dem Pokalspiel in Bernburg wollten die A Junioren im ersten Heim- und Saisonspiel gegen Union Schönebeck aufwarten. Das Trainergespann um Coach Florian Köhler hatte bis auf Müller, Kunze und Bochnia alle Spieler an Bord. Die Marschroute, aus einer stabilen Abwehr über das Zentrum Pass- und Spielkontrolle zu erreichen, sollte bereits in der Anfangsphase der Partie ihre Wirkung nicht verfehlen. Nach einem Abtasten zu Beginn des Spiels setzte sich Lukas Seelhorst auf der linken Seite durch. Seine Eingabe verfehlte Eheleben knapp. 


mehr lesen

Ungefährdeter Sieg in Schönebeck

A-JUNIOREN: Die Vorzeichen standen vor dem letzten Auswärtsspiel der Saison, in Schönebeck, nicht gerade rosig. Nach den letzten beiden Topspielen, gegen Lok Stendal und im Pokal gegen den 1. FCM, hatte Germania mit einigen Blessuren und Doppelbelastungen zu kämpfen. So reiste man mit 13 Spielern, darunter Christoph Klötzer, Torhüter aus dem Kader der 1. Männermannschaft, an.

Fußballerisch waren die 90 Minuten eher magere Kost.


mehr lesen

Packendes Pokalhalbfinale

A-JUNIOREN: Am Mittwochabend trafen die U19 des VfB Germania Halberstadt auf den ambitionierten Regionalligisten des 1.FC Magdeburg. Ginge es nach der Papierform wären die Germanen  wohl mit einer guten Leistung und einer knappen Niederlage zufrieden gewesen. Es sollte bei sommerlichen Temperaturen, guten Platzverhältnissen und vor einer herausragenden, stimmungsvollen Kulisse von über 200 Zuschauern aber ganz anders kommen.

mehr lesen

Unentschieden im Spitzenspiel

A-JUNIOREN: Am letzten Sonntag hatten die Germanen den Tabellenführer aus Stendal zu Gast und die Möglichkeit, mit einem Sieg, den Staffelsieg der Stendaler zu vermeiden. Die taktische Ausrichtung war also, voll auf Angriff zu gehen um früh zum Erfolg zu kommen. Die Germanen fingen sehr druckvoll an und so war es Cedrik Staat, der in der 7. Minute die erste große Chance hatte, Niklas Nethe im Stendaler Tor  war jedoch an diesem Tag glänzend aufgelegt! Stendal versuchte in der Abwehr kompakt zu stehen und lauerte auf Konter, die jeder Zeit gefährlich waren.


mehr lesen

Germania verlieren in Magdeburg

A-JUNIOREN: Das die Aufgabe gegen TuS Magdeburg nicht einfach werden würde, war allen Beteiligten schon vor dem Spiel bewusst. Im Hinspiel hatte man die Magdeburger mit einer deftigen 5:1 Packung nach Hause geschickt und das wollten diese wieder ausbügeln!

Von Beginn an stellte sich TuS kompakt in die Abwehr und ließ die Germanen kommen, um dann mit ihren schnellen Spitzen kontern zu können. Die Germanen erledigten jedoch nach 3 Minuten das Toreschießen für TuS selbst. Ein Rückpass und ein Missverständnis führten zum 1:0 durch ein Eigentor von Franz Meißner. 


mehr lesen

Pflichtaufgabe gegen die SG Tangermünde

A-JUNIOREN: Am letzten Apriltag trafen die jungen Germanen, zum zweiten Mal in dieser Saison zu Hause, auf die SG Tangermünde. Da der eigentliche Termin von den Tangermündern nicht eingehalten werden konnte und für die Germanen an dem Wochenende eigentlich frei gewesen wäre, einigten man sich auf die Spielverlegung.

mehr lesen