D3-Junioren

Trainer: Kerstin Bilz / Rene Müller

 

Trainingszeiten: Montag 17-18 Uhr / Platz 3

      Mittwoch 17-18 Uhr / Platz 3


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

D3 - Junioren 2018


Die mannschaft

Antonia Greve

Emilio Lippoldt

Emilio Mußmann

Felix Paschke

Janne Cernota

Jannik Zielonka

Jonas Greb

Lennard Bredy

Leon Lemme

Leonie Thieme

Luca Zweckinger

Marius Enge

Maximilian Freise

Michael Mekelburg

Oskar Willeke

Pascal Simon

Robin Hannibal

Tobias Altmann


MELDUNGSARCHIV

Niederlage gegen den 1. FCM

Leon Wolff und Emanuel Selimi kompinierten sich zum Ehrentreffer
Leon Wolff und Emanuel Selimi kompinierten sich zum Ehrentreffer
mehr lesen

Überzeugender Heimsieg

Am vergangenen Sonntag empfing die erste Garde der D Junioren den SV Eintracht Salzwedel 09. Beide Mannschaften hatten jeweils ihre Auftaktspiele verloren. Die Heimelf begann die Partie engagiert und zielstrebig.

Die Gäste mussten schon in den ersten Minuten einige Situationen überstehen. So in der vierten Minute, als Klaschka nur knapp verzog. Zwei Minuten später war es Leon Wolff, der eine gut getretene Ecke von Klaschka nicht verwerten konnte. In der 16. Minute belohnt sich die Jungs von Trainer Denis Diewoldt. Kapitän Dudda setzte auf der linken Außenbahn den agilen Joel Klaschka ein, dieser vollendete nach beherztem Sololauf überlegt ins linke kurze Eck. Die Gäste konnten in dieser Phase der Partie kaum Akzente nach vorne setzen und lagen verdient gegen die Halberstädter zurück. In der zweiten Drittel bot sich den zahlreichen Zuschauern ein ähnliches Bild wie im Ersten. Salzwedel hatte große Mühe beim Spielaufbau und wenn der lange Ball kam waren die Verteidiger Dudda und Schulze zur Stelle. Die Hausherren ließen häufiger den Ball in den eigenen Reihen laufen und kreierten gute Einschussmöglichkeiten. Die Gäste versuchten weiter mit langen Bällen zum Torerfolg zu kommen und wurden das ein oder andere Mal gefährlich. Die Abwehrreihen um Keeper Paul König und Gustav Neumann konnten einen Torerfolg verhindern. Es dauerte bis zur 30. Minute, als Max Ucke einen Pass durch die Schnittstelle der Abwehr steckte und von Robin Klemp trocken verwertet wurde. Im finalen Drittel versuchte das Gästeteam noch einmal alles um wieder ins Spiel zu kommen. Die Halberstädter hielten geschickt dagegen und ließen auch in dieser Phase nichts zu. Lediglich in der 63.Min. Musste Kapitän Julius Dudda seine letzten Reserven freimachen um einen Querpass zum Gegner noch zu erlaufen. Den einschussbereiten Stürmer konnte er durch diese kämpferische Aktion am Abschluss hindern, den Ball erobern und selbst wieder das Spiel aufbauen. Diese Szene war bezeichnend für das ganze Spiel. Einsatz und Leidenschaft bringen den Erfolg.

Statement vom Trainer: Ich muss beiden Teams ein großes Kompliment machen. Es war ein qualitativ hochwertiges D-Jugend Talentligaspiel. Beide Mannschaften versuchten ihre Ziele umzusetzen. Ich denke, dass wir individuell auf den Positionen einen frischeren Eindruck gemacht haben und es einfach besser war als in dem Spiel gegen Haldensleben. Meine Jungs haben in der Trainingswoche sehr gut mitgezogen und sich schon am Freitagabend bei Union Schönebeck mit einem 8:0 das Weiterkommen im FSA Pokal gesichert. Viele Ideen und Vorgaben setzen die Jungs schon um. Das nicht immer alles funktioniert ist normal, daran arbeiten wir. Heute war auch die mannschaftliche Geschlossenheit der Schlüssel zum Erfolg. Einmal mehr ging Kapitän Dudda mit gutem Beispiel voran und lieferte eine überragende Leistung ab. Ich denke, wenn wir die Jungs so weiter entwickeln werden wir noch viel Spaß an dieser Mannschaft haben. In der kommenden Trainingswoche stehen wieder Schwerpunkte an, um die Jungs weiter zu entwickeln und Fehler zu minimieren. Die nächste Aufgabe ist es, am Samstag beim Burger BC Punkte mit in die Heimat zu bringen.


VfB Germania:
König, Schulze, Dudda, Selimi, Dörge, Müller, Tunsch, Wolff, Klaschka, Stuckmeyer, Klemp, Ucke, Maurer, Welz, Neumann

Auftaktniederlage der D1-Junioren

Fußball/D1-Junioren:

Die Talenteligakicker vom VfB verlieren unglücklich ihr erstes Saisonspiel beim Haldensleber SC mit 0:1. Die jungen Germanen hatten sich für diese Partie sehr viel vorgenommen, wollte man doch mit einem Auftaktsieg in die neue Spielzeit starten.

mehr lesen

Ergebnisse vom Wochenende

Ein spielreiches Wochenende liegt zurück. Von den jüngsten Spielern Germanias bis hin zu der Regionalliga Mannschaft hatten fast alle Altersklassen Pflichspiele. Die F1- und F2-Junioren gewannen jeweils ihre Spiele gegen SV Grün-Weiß Hasselfelde (10:0) und FSV 1920 Sargstedt (5:3). Unsere B-Junioren gewannen auswärts beim VfL Halle mit einem 2:4. Soverän gewannen auch die C1-Junioren gegen SG Reppichau mit 8:5. Die D2-Junioren des VfB Germania Halberstadt unterlagen hingegen zu Hause dem SV Wanzleben mit 5:7. UNsere E3-Junioren unterlagen knapp dem SV Meteor Wegeleben mit 4:3. Ebenfalls eine Niederlage fuhren die C3-Junioren in Schwanebeck ein (3:2). Weiterhin verloren die D1-Junioren knapp in Haldensleben (1:0). Auf der anderen Seite gewannen die C2-Junioren auswärts gegen SG Gernrode mit 3:6. Leider verloren jedoch unsere A-Junioren zu Hause gegen Union Schönebeck mit 1:3. Die Spielgmeinschaft Harz II fuhr gegen Spg. Rot. Aschersleben/ Eintr. Winningen einen deutlichen Sieg mit 2:5 ein.

Nähere Informationen und Details zu den einzelnen Spielen finden Sie HIER

D-Junioren überzeugen gegen TuS Magdeburg

Fußball/D1-Junioren:

Am vergangenen Sonntag empfingen die jungen Germanen die Talentligakicker von Tus Magdeburg. Von Anfang an wollten die Hausherren zeigen, dass für die Gäste hier nichts zu holen ist. 


mehr lesen