Deutsche Meisterschaft Bogenschießen der Behinderten WA im Freien am 20.08.2016 in Reken

Der Deutsche Behindertensportverein e. V National Paralympic Commitee Germany hat zur Deutschen Meisterschaft Freiluft im Bogenschiessen geladen. Der Ausrichter war der SV Benediktushof Maria Veen Reken Abt. Bogensport.

Am Nachmittag des 19.08. hieß es für Uwe Schneider als Fachwart für Bogenschießen des BSSA und damit als Landesvertreter von Sachsen Anhalt an der Versammlung teilzunehmen. Auch Stefan Kalms vom VfB Germania Halberstadt wurde als Chefklassifizierer bei dieser DM des Deutschen Behindertensportverbandes am 19.08. ab 15 Uhr eingestzt.

 

 

 

Am 20.08. gingen dann Uwe Schneider und Christiane Ahrend vom VfB Germania Halberstadt Abt. Bogenschießen bei der DM Bogen im Freien für das Land Sachsen Anhalt an den Start.

 

Auf dem schönen Gelände des Benendiktushofes in Reken hatte der örtliche Verein  21 Schießbahnen errichtet und auch für ein angenehmes Ambiente des Umfeldes gesorgt. Die Anlage befand sich auf dem Gelände eines Behindertenzentrum`s und  war optimal eingerichtet. Auch der Bogensportverein Reken hatte sich alle Mühe gegeben und gut für das leibliche Wohl aller Teilnehmer gesorgt.

 

An den Start gingen 102 Bogenschützen aus Deutschland im Alter von 13 bis 76 Jahren in den verschiedenen Behindertenklassen mit Recurve-, Compound-, und Blankbögen.

 

Gemeinsam mit den Teilnehmern der Paralympic konnten auch unsere beiden Schützen aus Sachsen Anhalt ihre Leistungen unter Beweis stellen.

 

Angetreten wurde in 2 Runden. Uwe Schneider ging in der ersten Runde um 10 Uhr an den Start und Christiane Ahrend konnte dann nach einigen Verzögerungen um 16 Uhr an den Start gehen. Den ganzen Tag blieb es trocken und sonnig und es waren für alle Starter gute Bedingungen. Jeder Schütze hat 2 mal 36 Pfeile auf die jeweiligen Entfernungen geschossen und dabei wurden 13 neue Rekorde aufgestellt.

 

Unser Compoundschützen Uwe Schneider musste 2 Runden auf 50 m Entfernung absolviert und er konnte bei der DM seinen Wettkampf mit dem 5. Platz beenden. Auch Christiane Ahrend, die 2 Runden mit jeweils 36 Pfeilen als Recurveschützen auf Kurzdistans ( 40 m ) schoss, beendete ihren  Wettkampf mit Platz 8 und konnte somit ihr sich selbst gestelltes Ziel erreichen. Nach zwei anstrengenden Tagen war der Wettkampftag nach 21 Uhr beendet und die Teilnehmer konnten ihren Heimweg antreten. 

 

 

 

Weitere Bilder unter:

 

 

 

http://www.bogensport-reken.de/index.php/bilder/2016/42-bilder-jahre-2016/194-dm-2016-dbs-im-freien

 

 

http://deutscher-bogensportverlag.de/impressionen-von-der-dm-im-bogenschiessen-des-dbs-2016-in-reken/