Fußball - 1:1 gegen die Wernigeröder A-Jugend

Ein 1:1 stand am Ende eines mäßigen Fußballspiels in Heudeber.

Die Wernigeröder hatten gleich nach zwei Minuten die erste Chance. Jost Herlemann vereitelte glänzend. Die „Gäste“ agierten meist mit vielen hohen Bällen und hatten kaum Ideen im Spielaufbau. Dennoch gab es erste Chancen, doch Kevin Doci konnte seine beiden Hochkaräter nicht im Tor unterbringen (15./18.). In der 25. Minute setzte sich Jannis Lisowski auf der Außenbahn stark durch, doch der Torhüter der A-Junioren reagierte ebenso gut. Nach einem Foul an Kevin Doci gab es nach 38 Minuten Strafstoß, der gefoulte verwandelte sicher zur Führung. Nur fünf Minuten später segelte ein Ball, an Freund und Feind vorbei, durch den Strafraum der Halberstädter und ein Wernigeröder brauchte nur noch einzuschieben, 1:1 (43.).

Weiter ging es, wie im ersten Durchgang, zahlreiche unkontrollierte Flugbälle, harte Zweikämpfe, viele Fehlpässe, kaum gut kombinierte Aktionen oder Angriffsversuche. Einfach ein Spiel auf schwachem Niveau. Dennoch hätte Lasse Müller seine beiden Chancen in den Minuten 47 und 56 einfach machen müssen. Und auch der scharfe Schuss von David Cholewinski wurde auf der Linie geklärt (67.). Die Wernigeröder kamen vereinzelt noch zu Kontern, richtige Gefahr brachten diese allerdings nicht. Die Rot-Schwarzen hätten zumindest eine ihrer drei Riesenchancen zum Sieg nutzen müssen. Alles in allem passte das 1:1 aber an diesem Abend. Die „Gäste“ können es deutlich besser, aber man hatte auch mit den A-Junioren einen guten Testgegner.