Fußball - D1 startet erfolgreich

Die Talentligakicker vom VfB starteten am Sonntag ihre Spielzeit. Bereits am vergangenen Mittwoch besiegten die Jungs im Pokal den Landesligisten Germ. WR mit 0:7.

Nach einer sehr intensiven Vorbereitung konnten es die Jungs kaum erwarten sich in der Liga zu zeigen. Ab der ersten Minute war die Konzentration hoch und der Siegeswille zu spüren. Bereits in der 5. Min. erzielte Jano Conrad das 1:0 für seine Farben. Sieben Minuten später erhöhte Ben Luca Steinke nach einer Hereingabe von Leon Eckert zum 2:0. Ähnlich das 3:0 in der 14. Min. , aus dem Gewühle heraus behielt Kapitän Hermann Tunsch den Überblick und netzte ein. In der 19. Min. ein schöner Spielzug über die rechte Seite, Joel Klaschka bringt den Ball auf Jano Conrad, welcher mit einem schönen Kopfball vollendet (4:0).

Vom Gegner war bis dahin wenig zu sehen, der Druck der Heimelf war zu groß. Nach einer Gästeecke bedient Jano Conrad den hoch stehenden Ben Luca Steinke, dieser vollendet den Konter zum 5:0 (21. Min.). Vor dem Drittelende stellte Malte Heising seine Schussqualität unter Beweis und versenkte das Leder aus 25 Meter zum 6:0 (22. Min.). Im zweiten Drittel sollte das Spiel kontrolliert werden. Mit fünf frischen Spielern des jüngeren Jahrgangs ging es in das zweite Drittel. Die Partie schien dadurch zuerst etwas zerfahrener, aber die Jungs kamen relativ schnell ins Spiel und belohnten sich in der 33 Min. mit dem 7:0. Lattenschuss von Pepe Stuckmeyer , Joel  Klaschka im nachsetzen. 3 Minuten später konnte sich auch der Torschützenkönig der vergangenen E-Junioren, Hannes Ochsendorf, in die Trefferliste eintragen (8:0).  Jano Conrad erhöhte noch im zweiten Drittel auf 9:0 (51.Min.).

Im letzten Drittel galt es das Ergebnis noch positiver zu gestalten und den zahlreichen Zuschauern attraktiven Offensivfußball zu zeigen. In der 52. Min. erhöhte wiederum Jano Conrad auf 10:0. Im Gegenzug nutzten die Gäste die Unordnung im Mittelfeld und verkürzten auf 10:1. Die passende Antwort auf das Gegentor lieferte wiederum Jano Conrad, welcher nach einem Pass durch die Schnittstelle der Abwehr von Ben Luca Steinke bedient wird und zum 11:1 für seine Farben trifft. Diese Mittel schien äußerst effektiv zu sein. Zwei ähnlich vorgeführte Angriffe, immer wieder durch Pässe in die Tiefe, führten in der 62. Min. durch Joel Klaschka (12:1) und in der 73. Min. (13:1) durch Hermann Tunsch zum Torerfolg. Beide male war es der an diesem Tag überragend aufspielende Jano Conrad, welcher Joel Klaschka und Hermann Tunsch bediente.

Trainer: Ein großes Lob an meine Mannschaft. Die anstrengende Vorbereitung, incl. Trainingslager und 5 Testspiele, hat sich bezahlt gemacht. Spieler des älteren Jahrgangs führen die jüngeren Spieler an ihre Aufgaben heran und harmonieren natürlich auch besser auf dem Platz. Hervorheben möchte ich heute Jano Conrad, der nicht nur durch sein fünf Tore, sondern auch durch drei Torvorlagen der beste Mann auf dem Platz war. Die Jungs wissen worum es geht und sind äußerst motiviert und lernwillig. Die Mischung aus älteren und jüngeren Spielern des Jahrgangs ist uns wieder geglückt und es profitieren langfristig alle Spieler davon. Jetzt gilt es die Jungs Woche für Woche weiter zu entwickeln, ihre Fähigkeiten zu verbessern und sie auf die nächsten Spiele vorzubereiten.

 

Spieler: Devin Tschorn, Felix Genschmar, Chris Müller, Oliver Langer, Maximilian Müller, Hermann Tunsch, Jano Conrad, Joel Klaschka, Malte Heising, Ben Luca Steinke, Leon Eckert, Hannes Ochsendorf, Paul König, Pepe Stuckmeyer

Hermann Tunsch beim Torschuss.