Fußball - Heimsieg gegen Blankenburger BV

Mit 5:1 gewann die C2 ihr Heimspiel gegen den Blankenburger BV und bleibt weiter ungeschlagen in der Landesliga.

Germanias C2-Junioren wollten engagiert in dieses Spiel gehen, kamen aber sehr schwer in die Gänge

Schnell wurden im Mittelfeld und Abwehr Zweikämpfe verloren, so dass es nach 2min 0:1 stand. Das weitere Spiel verlief dann unaufgeregt. Die Heimelf hatte etwas mehr Spielanteile, ohne zu glänzen.

Nach einem Standard netzte Felix Janke, der heute Stürmer spielte, mit dem Kopf zum 1:1 ein. Erst danach erwachte etwas der Kampfgeist der Halberstädter. Bis zur Pause passierte nichts mehr.

Die Halbzeitansprache von Trainer Schubbert fiel dann wieder etwas energischer aus. Auch wurden einige Umstellungen vorgenommen. So kam Neuzugang Kamil Karacan zu seinem Debüt. Schon nach 4min erzielte dieser seinen ersten Treffer zum 2:1. Jetzt wollten die Jungs mehr. Plötzlich war Spielfreude zu sehen, Zweikämpfe wurden konsequent geführt und endlich wurde schnell über die außen in die Spitze gespielt. Leo Paul Lehning erhöhte dann per direkten Freistoß auf 3:1. Danach kam wieder die Zeit von Kamil Karacan. 2 Tore legte er noch nach und erzielte so in seinem 1. Spiel einen Hattrick.

Viele weitere klare Chancen wurden noch vergeben, so dass der Sieg hätte höher ausfallen müssen.

Fazit: Starke 2. Hz, aber eben wieder nur diese. Immer noch ist die Angst vor größeren Spielern zu hoch. Trotzdem ist großes Potential vorhanden, dass sie in Zukunft auch in der 2. Hälfte ausschöpfen werden.

Aufstellung: Schneider, Neutzner, Priese, Kleine, Wagner, Genschmar, Sauer, Janke, Hannawald, Sobert, Karacan, Heucke, Deicke, Fleischer

Tore: 3x Karacan, 1x Lehning, 1x Janke

 Bild: Torschütze Felix Jahnke