Fußball - Sieg im ersten Auswärtsspiel

Das erste Auswärtsspiel der Saison konnten Germanias C- Junioren für sich entscheiden. Beim Haldenslebener SC gelang ein deutlicher 8:0 Sieg.

Bereits in der zweiten Spielminute eröffnete Bennet Klimpke mit einer Direktablage den Torreigen. Fasl Heidari servierte ihm von der rechten Seite den Ball. Im Anschluss versuchten sich die Gastgeber immer wieder von der frühen Umklammerung der Halberstädter zu befreien. Hin und wieder gelangen ihnen Konterangriffe, die aber von den Abwehrspielern oder Torwart Jan Maletzke mit breiter Brust erlaufen werden konnten.

 

Janick Hannawald erzielte das 2:0 in der zehnten Minute nach Vorarbeit von Sami Doci. Kurz danach gelang Malte Stern der wohl kurioseste Treffer des Tages. Auf der Innenverteidiger Position wollte er per Flugball seine Stürmerkollegen bedienen. Der Ball allerdings wurde deutlich zu lang, sprang vor dem anlaufenden Torwart auf und hinter diesem in das Tor.

 

Den 4:0 Halbzeitstand erzielte wieder Hannawald nach Pass von Fasl Heidari.

 

Nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber zunächst das Angriffsspiel der Germanen stören und eigene Konterläufe fahren, ohne jedoch gefährlich in Tornähe zu gelangen.

 

Kapitän Moritz Mona erzielte nach einer Viertelstunde dann mit einer Energieleistung das erste Tor der zweiten Halbzeit und damit auch den Weckruf für seine Mitspieler. Direkt danach vollendete Fasl Heidari einen Flankenball, seines Kollegen Marlon Kühnen auf der rechten Außenbahn, zum 6:0.

 

Heidari wiederum bereitete vier Minuten später das Abstaubertor für Silvio Rust vor.

 

Der Schlusspunkt, nach zwischenzeitlich weiteren großen Einschussmöglichkeiten, blieb dann Janick Hannawald vorbehalten. Er nutzte einen Eckball von Marlon Kühnen per Direktabnahme zum 8:0 Endstand.

 

Auch in diesem Spiel erlebten die mitgereisten Zuschauer eine Weiterentwicklung der jungen Germanen innerhalb der beiden Halbzeiten.

 

Am nächsten Sonntag ist der Osterburger FC zu Gast im Friedensstadion. Hier gilt es für Germanias C-Junioren die fußballerischen Fortschritte zu bestätigen weiter zu festigen.

 

 

 

Germania: Maletzke(Choholka), Rust, Stern, Wohlmann, Mona, Klimpke(Sobert),

Volkmann(Genschmar), Doci, Kühnen, Heidari, Hannawald

 Bild: Janick Hannawald erzielte 3 Treffer