· 

„Sieg der Disziplin“

Germanias C1  Junioren siegen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und viel disziplin gegen den Tabellenvierten mit 6:0!!
Germanias C1 Junioren siegen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und viel disziplin gegen den Tabellenvierten mit 6:0!!

VfB Germania Halberstadt : VfL Halle 96  6:0 (5:0)

 (tow)

 

Gegen eine ambitionierte Mannschaft des VfL Halle 96 gelang Germanias C- Junioren ein unerwartet deutlicher 6:0(5:0) Heimsieg.

Das Spiel der Gastgeber war vorwiegend von Taktik geprägt. Die Halberstädter spielten über weite Strecken

sehr abwartend um dann immer mal wieder in die totale Offensive zu gelangen. Im Unterschied zum Spiel der Vorwoche konnten dieses Mal auch einige Torchancen genutzt werden.

Während der Tabellenvierte von Germanias Spielweise überrascht schien und während der ersten Halbzeit keine Torchance bekam, liefen die schnellen Tempovorstöße des VfB erfolgreich.

So bediente in der neunten Spielminute Jonas Genschmar seinen Mitspieler Marius Fleischer, der das 1:0 markierte. Zwei Minuten später legte Brian Peters Genschmar zum 2:0 auf. Silvio Rust erzielte das 3:0 in der vierzehnten Minute nach Vorarbeit von Marius Fleischer.

Noch vor der Halzeitpause erhöhten Jano Conrad und Silvio Rust auf ein überraschend deutliches 5:0.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber ihr kompaktes System beibehalten. Grundsätzlich hatten die jungen Germanen diese Begegnung unter Kontrolle, allerdings kam nun auch der VfL Halle einige Male zu Abschlüssen ohne jedoch einen Treffer zu erzielen. Für den 6:0 Endstand sorgte Fleischers Nachschuss im Anschluss an einen Freistoßpfostenknaller von Brian Peters in der Schlussphase dieses gutklassigen Verbandsligaspitzenspiels.

Am nächsten Sonntag reisen Germanias C- Junioren zum SV 09 nach Staßfurt um das heutige Resultat zu bestätigen.

 

Germania:    Tschorn, Kühnen, Peters, Kölbl, Schulze, Rust, Genschmar,J, Tunsch(Langer), Eckert(Theile), Fleischer, Conrad(Sauer)