G-Junioren

!!! Liebe Besucher diese Seite wird zurzeit bearbeitet !!!

Trainer: Thomas Kranz, Christian Lade

Trainingszeiten:

Dienstag: 17:00 - 18:00 / Platz 5 (Spieg.berg Hotel)

Donnerstag: 17:00 - 18:00 / Platz 5

 

Training beginnt wieder am 01.09.2020.


Trainer


 

 

 

 

 

 

 

Holger Eheleben

 

 

 

 

 

 

 

 

Thomas Kranz

Trainer:

Holger Kranz        01718031823

Holger Eheleben  01751104674

 

Trainingszeiten: 12. August - 11.Oktober 2019

Dienstag: 17:00-18:00 Uhr / Platz 5 (Gelände des Seminarhotels)

Donnerstag: 17:00-18:00 Uhr / Platz 5 (Gelände des Seminarhotels)


Der VfB Germania hat noch Platz für kleine Fußballer. Kinder der Altersgruppe 6 sind gerne zu einem Training der G-Junioren eingeladen.

Weitere Informationen gibt der Nachwuchsleiter Holger Eheleben >>>


Meldungsarchiv


Fußball....: G-Jugend bei Mini-Europameisterschaft in Heudeber

Mini-Europameisterschaft der G-Jugend
Der Sport-Club 1919 Heudeber richtete auf seinem Gelände das 18. Wanderpokalturnier für G-Jugendmannschaften in Form einer Mini-Europameisterschaft aus. Jede teilnehmende Mannschaft vertrat dabei ein europäisches Land. Die G-Jugend des VfB Germania Halber-stadt stellte Kroatien dar. Einer Europameisterschaft würdig, erfolgte der Einlauf der Mannschaften zur Begrüßung unter der jeweiligen Nationalhymne. Unmittelbar im Anschluss begannen die Vorrundenspiele. Die kroatische Mannschaft startete in das Turnier mit einer chancenreichen aber knappen Partie gegen die Niederlande. Trotz leichter Schwierigkeiten sich in das Spielgeschehen einzufinden, konnte ein Unentschieden (2:2) erkämpft werden. Im folgenden Spiel gegen Deutschland war das Team wieder konzentriert bei der Sache und nutzte seine Torchancen deutlich besser. Sodass hier der erste Sieg (5:0) errungen wurde. Beflügelt vom erarbeiteten Sieg gegen Deutschland überraschte das Aufgebot Kroatiens seine Gegner im dritten Spiel mit einem direkten Durchmarsch nach dem Anpfiff. Es vergingen nur Sekunden bis zum ersten Tor gegen Frankreich. Schöne Zuspiele und ein flüssiger Spielablauf gestalteten diese Partie. Die Abwehr der Kroaten zeigte ihr Können in dem sie immer wieder den Angriff der Gegner auf das heimische Tor verhinderte. Auch ein Pass der Abwehr in den Sturm führte zu einem weiteren Tor, sodass am Ende ein überragender Sieg (5:0) für Kroatien verzeichnet werden konnte. Im vorletzten Spiel zeigte Kroatien dann ein durchwachsenes Spiel gegen Schweden. Dennoch verließ Kroatien das Spielfeld als Sieger (4:0). In der letzten Begegnung aktivierte die Mannschaft noch einmal alle Kräfte. Kroatien führte ein überlegenes Spiel gegen Portugal. Nach Abschluss der Vorrunde nutzten alle Mannschaften die längere Pause zur Stärkung und Erholung. Mit Entschlossenheit trat Kroatien im Halbfinale gegen einen starken Gegner an. Das Spiel erhitzte nicht nur die Spieler sondern auch die Gemüter der Zuschauer. Mit dem Abpfiff dieses ausgeglichenen Duells stand Kroatien im Finale. Beschwingt und mit etwas Lampenfieber trat die Mannschaft mit dem Blick auf den Titel des Europameisters der Auswahl von Belgien entgegen. Die Fanbereiche beider Mannschaften feuerten ihre Mannschaften energisch an. Nach einer nervenaufreibenden Spielzeit erfolgte der erlösende Abpfiff. Kroatien war Europameister! Als Besonderheit wurde durch den ausrichtenden Verein ein Wettbewerb im Torwandschießen angeboten. Hier konnte sich der TSV Zilly durchsetzen. Zudem konnten die teilnehmenden Mannschaften Luftballons steigen lassen. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde die Leistung aller elf Teams von den anwesenden Fangemeinden mit tobendem Applaus gewürdigt. Mit einem großen Wanderpokal und einem zusätzlichen Siegerpokal im Gepäck fand dieser schöne Sonntag seinen Ausklang. Nach Abschluss der Veranstaltung nutzten die Spieler der aktuellen G-Jugend des VfB Germania Halberstadt die Gelegenheit um sich bei ihren Trainern, Thomas Kranz und Christian Lade, für die vergangene Saison zu bedanken und überreichten ein kleines Abschiedsgeschenk. Ein Großteil der Spieler wechselt in der nächsten Saison in die F-Jugend des Vereins.
Siegerfoto Untertitel:Hinten v. r. n. l. Trainer Thomas Kranz, Co-Trainer Christian Lade mit Vertretern des Sport-Club 1919 HeudeberDie Mannschaft - vorn v.l.n.r.: Noah Winkelmann, Lui Borchers, Matti Giebel, Mats Karich, Liyo Röthel, Thorin Schacht, Josef Keilwagen, Charly Ruske, Otto Stein, Jonas Lehmann, Maarten Hein. Verletzungsbedingt fehlte Oscar Romankewitz
Fotos und Text: Janette Schacht
mehr lesen