VfB Germania macht Schule

Besondere Sportunterrichtsstunden erhalten zur Zeit die Schulen der Kreisstadt.

Vertreter der Regionalligafußballmannschaft unterstützen die Lehrer mit Koordinations- und Sportspielen. Diese Besonderen Sportstunden erfreuen sich bei den Kindern und auch den Lehrern großer Beliebtheit. Unter der Leitung von Florian Beil bringen er und einige seiner Mannschaftskameraden den Schülern viel Spaß beim Sportunterricht.

Während die begeisterten Kinder natürlich auch einige kleine Geschenke und Autogramme erhalten, darf sich die jeweilige Schule über ein T-shirt des historischen DFB-Pokalspiels in Halberstadt freuen.

Nachdem die Schulen der Domstadt besucht wurden, möchte der VfB Germania sein Engagement auf den ganzen Harzkreis erweitern!

„Diesterweg“- Grundschule (19.09.17)

Lehrerin (Vizedirektorin) Annett Biewendt empfing die Regionalligaspieler Florian Beil, Christoph Büchel, Florian Eggert und sportl. Leiter Kevin Meinert zur gemeinsamen Sportstunde.

 

 

 

 

Foto: TW

„Freiherr von Spiegel“- Sekundarschule (26.09.17)

Lehrerin Kirsten Staat empfing die Regionalliga Spieler Florian Beil, Dustin Messing, Patrik Twardzik und sportl. Leiter Kevin Meiner zur gemeinsamen Sportstunde. Zu Gast war auch aus der A- Jugend des VfB Germania Cedrik Staat.

 

 

Foto: TW

„Käthe Kollwitz“- Gymnasiun (20.10.17)

Lehrer Burkhardt Knobbe empfing die Regionalliga Spieler Florian Beil, Philip Blume und Marcel Goslar zur gemeinsamen Sportstunde.

 

 

 

 

 

Foto: TW

„Gröpertor“ Europa-Sekundarschule (26.10.17 und 23.11.17)

Lehrerin Frau Müllerova und Lehrer Ralf Raugust empfingen die Regionalliga Spieler Florian Beil, Nico Hübner und Fabian Guderitz zur gemeinsamen Sportstunde.

 

 

 

 

Foto: TW

„Anne Frank“- Grundschule (02.11.17)

Lehrerin Beatrix Göttel empfing die Regionalliga Spieler Patrik Twardzik und Fabian Guderitz zur gemeinsamen Sportstunde.

 

 

 

 

 

 

Foto: TW

 

„Karl-Kehr“- LandesBildungsZentrum (08.11.17)

Lehrerin Simone Grolms empfing die Regionalliag Spieler Marcel Goslar, Florian Beil und Benjamin Boltze zur gemeinsamen Sportstunde.

 

 

 

 

 

Foto: TW

 

„Martineum“- Gymnasium Klasse 5 (15.11.17)

Lehrerin Grit Michael und Christiane Seetge empfingen die Regionalliga Spieler Florian Beil, Marcel Goslar und Benjamin Boltze zur gemeinsamen Sportstunde.

 

 

 

 

 

Foto: TW

 

„Martineum“- Gymnasium Klasse 6 (15.11.17)

Lehrerin Grit Michael und Lehrer Olaf Beder empfingen die Regionalliga Spieler Florian Beil Marcel Goslar und Benjamin Boltze zur gemeinsamen Sportstunde.

 

 

 

 

 

Foto: TW

„Miriam Lundner“- Grundschule (28.11.17)

Lehrerin Anja Dill empfing die Regionalliga Spieler Fabian Guderitz und Dustin Messing zur gemeinsamen Sportstunde.

 

 

 

 

 

 

Foto: TW

Fußball/1.Herren:

 

Parallel zum Start der Saisonvorbereitung statteten die beiden Germania-Spieler Philipp Blume und Fabian Guderitz für das aktuelle Training der unter der Schirmherrschaft der HALBERSTADTWERKE stehenden „Vereinstour“ vergangene Woche dem SV Meteor Wegeleben einen Besuch ab.

 

Dabei auf dem Plan der beiden Regionalliga-Fußballer: eine Übungseinheit mit der dortigen E-Jugend. Die Bambini-Kicker um den sonstigen Nachwuchstrainer Andre Brakebusch durften sich dieses Mal über ein rund zweistündiges Training mit zahlreichen Übungen zur  Verbesserung von Ballhandling und Passspiel freuen.

An diesem Tag trainierten insgesamt 11 Kinder der Jugendmannschaft im Rahmen der Partneraktion auf dem Vereinsgelände „Am Goldbach“.

 

VfB Germania besucht den SV Schauen

Fußball/1.Herren:

Gemeinsam mit dem Osterwiecker Energieberatungszentrum (ebz) sowie den Regionalliga-Fußballern als ihrem Kooperationspartner haben die Halberstadtwerke am vergangenen Freitag zur Unterstützung des vereinsübergreifenden Maifestes des SV Schauen beigetragen.

Der Partner-Termin war dabei ein weiterer Bestandteil der vielfältigen Aktivitäten in der Harzregion. Konkret wurde von Seiten des VfB Germania ein vom scheidenden Trainer Andreas Petersen handsigniertes Trikot gestiftet. Die HALBERSTADTWERKE und das ebz stellten unterdessen zahlreiche Werbeartikel für eine im Rahmen des Festes durchgeführte Tombola bereit. Alle Erlöse daraus werden der Schauener Nachwuchsarbeit zugutekommen.

 

Als besonderes Highlight war an diesem Abend auch der Germania-Keeper Fabian Guderitz mit anwesend, der nicht nur "Glücksfee" bei der besagten Tombola spielte, zahlreiche Autogrammwünsche erfüllte und allen Anwesenden zur abgelaufenen Saison Rede und Antwort stand, sondern auch kurzerhand sein eigenes Torwarttrikot mit im Gepäck hatte – und dieses noch als weitere Zugabe mit in die Verlosung für die gute Sache gab.