Fußball - D2-Junioren mit deutlichem Heimsieg

Mit einem klaren und souveränen 8:0 gegen Germania Gernrode haben die D2 Junioren die ersten drei Punkte eingefahren. 

 

Die Halberstädter waren von Beginn an hell wach und ließen die Gäste kaum zur Entfaltung kommen.

 

Die frühe Führung in der zweiten Minute durch Tyron-Cruz Quaiser ermutigte die gesamte Mannschaft und sorgte für Selbstvertrauen.

 

So gelangen klasse Kombinationen über die Flügel oder auch durch das Zentrum.

 

In der 14. Minute setzte sich Leon Lemme über die linke Angriffsseite durch und bediente den freistehenden Elias Staat mustergültig. Dieser verlud gekonnt den Torhüter und schob zum 2:0 ein.

 

Das Angriffsspiel der Gastgeber hielt weiter an. Nach 23 Minuten nutzte Tyron-Cruz Quaiser eine Eckballflanke für sein Kopfballtor zum 3:0. Noch in der selben Spielminute eroberte sich Elias Staat den Ball im Mittelfeld, dribbelte bis zur Strafraumlinie und servierte dann auf Quaiser, der zur 4:0 Pausenführung einnetzen konnte.

 

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Fans und Eltern das gleiche Bild. Dem konsequenten Anlaufen des VfB waren die Gernröder an diesem Tag nicht gewachsen. Mit schönen Spielzügen erarbeiteten sich die Halberstädter weitere klare Torchancen.

 

 

 

Elias Staat (5:0, 7:0) und Tyron-Cruz Quaiser (6:0) trieben das Ergebnis weiter in die Höhe. Der Schlusspunkt vom Neunmeterpunkt blieb ebenfalls dem agilen Staat vorbehalten. Im Anschluss feierte die Mannschaft diesen beeindruckenden 9:0 Erfolg.