· 

15.Spieltag Verbandsliga B-Junioren

Am 15. Spieltag der Verbandsliga waren die Halberstädter B-Junioren zu Gast bei der IMO in Merseburg.
Leider mussten sie kurzfristig auf Stürmer Sami Doci und Abwehrchef Lukas Brandt verzichten, die beide Krankheitsbedingt ausfielen. Die Anfangsphase bestimmten der VfB relativ klar. Die Gastgeber wurden sofort unter Druck gesetzt und so häufig zu Fehlern gezwungen. Nach nur drei Minuten hatte Jan-Erik Allner schon den Führungstreffer auf dem Fuß, doch er traf freistehend aus nur drei Metern nur den Querbalken. Sechs Minuten später fiel er aber doch.Unter Mithilfe des Merseburger Torhüters traf Max Walz aus ca. 25 Metern per direkten Freistoß (0:1/9.Min.). Trotz deutlicher Feldüberlegenheit waren die Domstädter nicht in der Lage dies auch in Tore umzumünzen. Ganz anders sah es auf der Seite der Merseburger aus. Sie waren eigentlich nur bemüht den Gegner vom Tor fernzuhalten, eigene Offensifaktionen waren Mangelware. Aber vor dem Tor zeigeten sie sich kaltschnäuziger.Nach einem Fehler in Halberstadts Aufbauspiel reagierten sie blitzschnell und kamen so zum eher schmeichelhaftem Ausgleich(1:1/23.Min.). Keine drei Minuten später setzte Max Walz Teamkollege Felix Hartung gut in Szene, und dieser stellte die Gästeführung wieder her(1:2/26.Min.). Es gab noch einige durchaus gute Möglichkeiten das Ergebnis höher zu schrauben doch die Gäste zeigten sich vor dem Tor viel zu hektisch und unkonzentriert. So ging es mit dieser knappen Führung in die Halbzeitpause. Die IMO konnte nach dem Seitenwechsel das Spiel offener gestalten und auch eigene Akzente setzen. Vor allem über ihre rechte Seite, wo sich Mohammad Hassan Abdul Khaffar immer wieder behaupten konnte. Jetzt hatte der Schiedsrichter alle Hände voll zu tun, denn fast im Minutentakt mußte er knifflige Entscheidungen treffen. Beide Mannschaften standen recht hoch, wodurch sich viel Platz hinter den Abwehrreihen ergab. Dieser wurde immer wieder genutzt die Stürmer steil zu schicken, doch fast immer bewegten sich Merseburgs Stürmer im Abseits. Aus so einer abseitsverdächtigen Position enteilte Merseburgs Stürmer Muhammad Hassan Abdul Khaffar der Gästabwehr und ließ Kevin Schneider im Tor der Germanen recht alt aussehen(2:2/58.Min.). Fast direkt im Gegenzug hatte Julian Dahlhaus die erneute Führung auf dem Fuß,aber auch ihm war heute kein Tor vergönnt.
Halberstadt spielte zwar weiter auf Sieg, nur schien es als fehle es an der letzten Konsequenz um dieses Spiel noch gewinnen zu wollen. Merseburg verteidigte nun mit Mann und Maus , wobei aber auch mehr als einmal die Grenze des erlaubten ungeahndet überschritten wurde. Unter dem Strich stand am Ende nur ein Punkt für die Halberstädter B-Junioren, was mit Hinsicht auf den Gegner eindeutig zu wenig war.

VfB Germania Halberstadt
J.Maletzke(41.K.Schneider),M.Mona,M.Walz,J.Dahlhaus,N.Schmitz(71.F.Haidari),F.Hartung,
J.-E.Allner(71.Y.Hulsch),K.Dani(74.K.Karacan), L.Kleine,M.Lehmann,F.Wohlmann