D2-Junioren

Trainer: Dennis Riewoldt

 

Trainingszeiten:

12. August - 11.Oktober 2019

 

Montag: 16:30-18:00 Uhr / Platz 3

Mittwoch: 17:00-18:00 Uhr / Platz 4


MELDUNGSARCHIV

D2 mit Unentschieden gegen den OSC

(geschrieben von Trainer Denis Riewoldt)

Am Sonntag trafen die  D2 Junioren bei ihrem ersten Heimspiel, auf den Oschersleber SC und trennten sich 1:1. Mit dem Unentschieden bleiben die jungen Germanen im Rennen  um den 1. Platz. Beide Mannschaften lieferten sich ein gutes Spiel und packende Zweikämpfe. Im Laufe des Spiels erarbeiteten sich die jungen Germanen, die ersten Chancen, durch schnelles Umschaltspiel. Johannes Bode hat in der ersten Hälfte gleich zweimal die Führung auf den Fuß, allerdings scheiterte dieser nur knapp am Gästekeeper. Gefährlich waren die Halberstädter auch durch Standardsituationen, Lenny Kaufmann verpasste nur sehr knapp das Tor nach einem Kopfball. Der OSC hatte ähnliche Chancen in  Führung zu gehen, aber die Halberstädter konnten mit hohen Aufwand die Situation vereiteln. So blieb es bis zur Halbzeit bei einem 0:0. Nach der Halbzeit setzten die Jungen Germanen, den Gegner sofort unter  Druck. Mit dem ersten Angriff bekam Jan Prievitzer den Ball vor die Füße und brachte die Riewoldt Elf  mit 1:0 in Führung. Trotz der Führung blieb es weiter ein intensives Spiel. Nach einem Angriff der Halberstädter, wurde Julien Elzner kurz hinter der Strafraumkante gefoult, aber statt einen 9 Meter gab es nur einen Freistoß für die Halberstädter. Aus diesem Freistoß, der in letzter Not zur Ecke geklärt werden konnte, resultierte eine Ecke, die erneut Lenny Kaufmann nur knapp neben dem Pfosten setzte. Im weiteren Verlauf hatten die Halberstädter, das Spiel im Griff. Nach 2 Fouls mussten Jan Prievitzer und Lenny Kaufmann Verletzungsbedingt ausgewechselt werden, was sich  für das Spiel der Halberstädter als  Schwäche darstellte. Da die beiden ein hohes Standing innerhalb der Mannschaft besitzen. Nach den Auswechslungen begangen die Halberstädter, einen Fehler im Aufbauspiel. Diesen Fehler konnte der OSC sofort nutzen und zum 1:1 ausgleichen. Dieser Treffer gab nochmal Aufwind für die Oscherslebener, allerdings war es bis zum Schluss ein Wechselbad der Gefühle, da beide Mannschaften noch gute Chancen besaßen und das Spiel für sich entscheiden konnten.

 

Trainer Denis Riewoldt: Es war ein gutes Spiel von beiden Mannschaften, aber man hätte in der ersten Halbzeit schon in Führung gehen müssen. Mit der Führung im Rücken hätten wir die 3 Punkte bei uns im Stadion gelassen, da bin ich mir sicher. Wir sind weiter gut dabei und die Jungs wachsen an solchen Spielen und ziehen ihre Erfahrungen draus, mir persönlich ist das, dass wichtigste

 

 

 

Deutlicher Auswärtserfolg bei Arminia Magdeburg

(geschrieben von Trainer Denis Riewoldt)

Am Samstag ging es für die D2 Junioren in die Landeshauptstadt zur Arminia nach Magdeburg und man kehrte mit einem 6:0 Erfolg zurück nach Halberstadt.

 

 Nach dem die beiden ersten Spiele erfolgreich gestaltet wurden,  wollte man an die guten Leistungen der ersten beiden Spielen anknüpfen. Die jungen Germanen  brauchten die ersten Minuten um ins Spiel zu kommen, aber ein erstes Warnzeichen, setzte Johannes Bode in der 8 min der nur die Latte traf. Ab diesen Zeitpunkt spielten nur die Germanen, auf das Tor der Arminia und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Ein Angriff über die linke Seite durch Julien Elzner, der Johannes Bode bedient und der maßgültig zur  1:0 Führung trifft. Die Halberstädter spielten munter weiter auf das Tor des Gastgebers und nach einem  Abstoß des Torhüters der Arminia, erobert Elias Trübe den Ball der sofort mit einem tiefen Pass Johannes Bode bedient und zum 0:2 in der 14.Spielminute die Führung erhöhen konnte. Ab jetzt hatten die Halberstädter das Spiel voll im Griff und erarbeiteten sich weiter gute Chancen, die bis dahin noch ungenutzt blieben. Mit einer 2:0 Führung im Rücken, ging man in die Halbzeit. Nach der Halbzeitpause kamen die Halberstädter hungrig auf den grünen Rasen zurück. Postartig mit dem ersten Angriff über Elias Trübe, der mit einem Traumpass aus der eigenen Hälfte Leon Serafin in Szene setzte, konnte dieser zum 0:3 in der 31 min erhöhen. Das Spielgeschehen spielte sich jetzt,  die meiste Zeit nur noch in der Hälfte der Arminia ab.  Nach einer ersten Einzelaktion erhöhte Diego Könnecke zum 0:4 in der 40 min. Nur kurze Zeit später, hatte erneut Diego Könnecke eine riesen Chance das Ergebnis zu erhöhen, aber sein Schuss ging nur ganz knapp am rechten Pfosten vorbei. Nach dem man weitere gute Torchancen ausließ, kam dann Jan Prievitzer nach schönem Solo auf das 0:5 in der 54 min und Julien Elzner setzte mit dem 0:6 den Schlusspunkt.

 

 

 

Trainer Denis Riewoldt: Das war erneut ein gutes Spiel meiner Jungs. Wir haben über das ganze Spiel keine klare Torchance zugelassen. Im Gegenzug konnten wir uns sehr viele erarbeiten, die teilweise fahrlässig liegen gelassen wurden.Daran müssen wir in Zukunft etwas arbeiten, den Sieg haben sich meine Jungs aber  heute verdient.

 

Wichtige 3 Punkte in Ilsenburg

Am 2. Spieltag der Landesliga D-Junioren  standen  sich der  SG Harz- und die Zweitvertretung des VfB Germania Halberstadts gegenüber. Ein Spiel was mit viel Spannung und Emotionen verbunden war. Beide Mannschaften  gingen jeweils siegreich aus dem ersten  Spiel hervor  und wollten diese Siegesserie fortsetzten. Zu Beginn gelang es unseren Germanen deutlich besser. Sie setzten den Gegner sofort unter Druck und zwangen ihn somit zu  Fehlern. Diese Fehler konnten sofort genutzt werden und man ging in der 2 und 3 Minute mit 0:2 durch Johannes Bode und Jan Prievitzer in Führung. Diesen frühen Schock musste die Heimmanschaft aus Ilsenburg erstmal verdauen, jedoch kam es nicht dazu. Die Gäste spielten sich in einen Rausch und nach einer Hereingabe durch Julien Elzner ist Diego Könnecke am langen Pfosten zur Stelle und erhöhte zum 0:3 in der 14 Spielminute. Die Jungs von der  SG Harz gaben jedoch nicht auf und spielten weiterhin mutig nach vorne. Allerdings ließ das 0:4 nicht lange auf sich warten. Nach einem Angriff der Heimmanschaft, konnte der Ball erobert werden und Jouen Schrader belohnte sich mit einer schönen Einzelaktion zum 0:4 in der 18.min. Danach konnte sich Lucas Dietel zweimal gut auszeichnete und somit einen Anschlusstreffer verhindern. So ging man mit einem 0:4 in die Halbzeitpause. Die 2.Halbzeit versprach mehr Spannung. Unsere Germanen hatten Glück, in dem ein Schuss der Heimmanschaft die unterkannte der Latte traf und man in letzter Not noch retten konnte. Die beste Chance des Spieles hatte jedoch der jüngste auf dem Feld. Cesc Könnecke scheiterte nach einer Hereingabe nur knapp vor dem Torhüter. Der Schlusspunkt gehörte jedoch den Jungs vom SG Harz. Nach einem Klärungsversuch eines Eckballs, nahm Robert Friedrich Abel diesen Ball direkt und verkürzte somit zum 1:4 Endstand.

 

Trainer Denis Riewoldt: Das war ein gutes Spiel meiner Mannschaft, gerade in der 1.Halbzeit haben wir es wirklich gut gemacht und uns sofort belohnen können. Somit haben wir uns Sicherheit in den Aktionen geholt. Außerdem haben wir heute einen sehr gut aufspielenden gehabt Torhüter zwischen den Pfosten gehabt, der die ein oder andere Situation stark verhindern konnte.

Auftaktsieg

mehr lesen

Kreispokalfinale der D-Junioren

mehr lesen