D2-Junioren

Trainer: Dennis Riewoldt

 

Trainingszeiten: Montag     17:00-18:00 Uhr / Platz 3

          Mittwoch    17:00-18:00 Uhr / Platz 3

 

 V.h.l. Co-Trainer Rene Müller, Ole Marquardt, Felix Faßhauer, Elias Staat, Tyron-Cruz Quaiser, Luca Nickel, Trainer Denis Riewoldt

U.v.l Arian Franke, Aapo Koskela, Luca Staat, Marius Diemke, Leon Lemme

... lade FuPa Widget ...
VfB Germania Halberstadt II auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
VfB Germania Halberstadt II auf FuPa

MELDUNGSARCHIV

D1-Junioren im FSA Pokalhalbfinale

Fußball/D-Junioren: VfB Germania Halberstadt gegen den VfB IMO Merseburg 3:1 (1:1)

Am vergangenen Sonntag trafen die Talentligakicker des VfB im Pokal auf Imo Merseburg. Bei kühlen Temperaturen und verschneitem Platz wurde die Partie pünktlich angepfiffen.

mehr lesen

Mit Auswärtssieg in die Winterpause

Fußball/D1-Junioren: 1.FC Lok Stendal gegen VfB Germania Halberstadt 0:2 (0:1)

Am vergangenen Samstag traten die jungen Germanen beim Tabellenzweiten in Stendal an. Bei Dauerregen wurde pünktlich angepfiffen.

mehr lesen

Sieg in der Altmark

Fußball: Eintracht Salzwedel gegen die D1-Junioren des VfB Germania Halberstadt 0:2 (0:2)

Am vergangenen Sonntag waren unsere jungen Germanen bei Eintracht Salzwedel zu Gast. Der positive Trend aus den vorherigen Partien sollte fortgesetzt werden.

mehr lesen

D-Junioren erfolgreich gegen HSC

Fußball: D1-Junioren des VfB Germania Halberstadt gegen den Haldenslebener SC 5:0 (3:0)

Am vergangenen Sonntag war der Haldenslebener SC zu Gast im Friedensstadion. Mit einer sehr offensiv eingestellten Startformation sollte der Gast von Anfang an unter Druck gesetzt werden.


mehr lesen

Sieg gegen Fortuna

D1-JUNIOREN: Fortuna Magdeburg gegen die D1-Junioren des VfB Germania Halberstadt am 15.10.2017 2:0 (1:0). Am vergangenen Sonntag traten die Talentligakicker bei schönstem Wetter gegen die Fortunen aus Magdeburg an.

Die Gäste übernahmen von Spielbeginn an das Zepter, leider konnte dieses nicht in spielerische Qualität umgesetzt werden. Viele Fehlpässe, ungenaue Abschlüsse und leicht verlorene Bälle bestimmten die Partie.

In der 17. Min. erlöste Jano Conrad seine Farben. Nach Vorarbeit durch Klaschka netzte er ein. In der 47. Min. war es Kapitän Tunsch, welcher nach schöner Vorarbeit durch Hannes Ochsendorf, von der rechten Außenbahn verwandeln konnte. Das Spiel endete mit einem 2:0 für die Gäste aus Halberstadt.

Trainer:  Kein schönes Spiel, wir konnten zu keiner Zeit unsere spielerische Klasse an den Tag legen. Zu viele Einzelaktionen bestimmten das Bild. Wir haben es nicht verstanden unseren Nebenmann ins Spiel einzubinden, die Kreativität war auf Höhe der Mittellinie verschwunden. Die Jungs waren im verlaufe des Spiels auf Besserung bedacht, nur sollte es in diesem Spiel keinen ansehnlichen Fußball geben. Manchmal muss man solche Punkte einfach nur mitnehmen. Wir wissen, dass wir besser spielen können, nur heute ist es uns nicht gelungen. Das war der vierte Pflichtspielsieg in folge und der dritte ohne Gegentor. In der kommenden Woche werden wir weiter mit den Jungs arbeiten, um Fehler zu minimieren und wieder mehr spielerische Akzenten zu setzen. Am kommenden Sonntag wartet die schwere Aufgabe gegen die Landesauswahl der Mädchen. Ziel ist es auch hier den Platz als Sieger zu verlassen.

 

VfB Germania: Tschorn, König, Langer, Genschmar, Dudda, Tunsch, Ch. Müller, Dörge, Stuckmeier, Ochsendorf, Conrad, Klaschka, Hofmann, Perplies