Leichtathletik - Wettkampf am Tag der Arbeit

Wie in jedem Jahr zog es die Tg um Steffen Fricke in das vertraute Küchenhorn nach Wolmirstedt.

Bei wechselndem Wetter kamen zum Saisonzeitpunkt einige Bestleistungen zu Tage.

Saskia Kriesel (u18) zeigte nach schwacher Vorstellung in der Vorwoche Zähne und warf den Speer auf sehr gute 31m  und sprang mit 4,92m ebenfalls zur Bestleistung.

Lea Schimmer (15) versuchte es zum ersten Mal im Dreisprung und kam mit sehr kurzem Anlauf auf stattliche 9,58m.

Ebenfalls 15 Jahre ist Jannik Schwendt, der einzige Werfer aus Frickes Gruppe. Er versuchte sich in allen drei Würfen und konnte all jene für sich entscheiden. Den Diskus warf er auf 36,90m, Kugel 11,59m und Speer auf 38,55m.

Justin Liepack (u18) steigerte trotz Gegenwinds seine Bestleistungen im Weitsprung auf 6,17m und steigerte sich ebenso im Kugelstoßen auf 11,81m.

Trainer Fricke selber stieß die Kugel auf sehr gute 14,55m und warf den Diskus 42,60m, deutlich weitere Würfe segelten leider außerhalb des Sektors.

Am kommenden Wochenende geht es dann zu den Mitteldeutschen Mehrkampfmeisterschafften.