B1-Junioren



Trainingszeiten


ab 01.08.2022

Montag: 18:30-20:15 Uhr / Platz 4

Dienstag: 18:30-20:15 Uhr / Platz 4

Mittwoch: 18:30-20:15 Uhr / Platz 3

Donnerstag: 18:30-20:15 Uhr / Platz 3


Die Trainer


 

 

 

Lucas Katterbe

 

Trainer

 

 

 

Pascal Sparwasser

 

Co-Trainer

 


Die Mannschaft



Torwart


Gustav Neumann Rückennummer: 1          

Geburtsdatum: 16.11.2007

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt

 

 Paul König Rückennummer: 31       

Geburtsdatum: 07.08.2006

 

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt


Verteidigung


 

 Mohamed Zahr Alhndi Rückennummer: 3

Geburtsdatum: 01.01.2006

 

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt
Blankenburger FV

 

 Jonas Wenig Rückennummer: 8

Geburtsdatum: 16.01.2006

 

 

Werdegang:

VfB Germania

Miko Kohn Rückennummer: 16                                               

Geburtsdatum: 26.10.2007

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt

Grün-Weiß ilsenburg

Eintacht Osterwieck

Marek Tunsch Rückennummer: 15                          

Geburtsdatum: 26.06.2007

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt

Fortuna Halberstadt

JSG Huy

Tim Koch Rückennummer: 5                                           

Geburtsdatum: 06.07.2007

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt

FSV Grün Weiß Ilsenburg

Germania Wernigerode

Emilio Lippoldt Rückennummer: 19

Geburtsdatum: 03.11.2006

 

 

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt


Mittelfeld


 

 Chris Oliver Müller Rückennummer: 4

Geburtsdatum: 01.10.2006

 

 

Werdegang:

VfB Germania

Maximilian Ucke Rückennummer:  18               

Geburtsdatum: 12.07.2007

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt    

Oscherslebener SC

 Maximilian Müller Rückennummer: 2    

Geburtsdatum: 30.03.2007

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt

Lok Aschersleben

SV 09 Staßfurt

 Moritz Müller Rückennummer: 13    

Geburtsdatum: 15.09.2006

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt

 

Devin Günther Rückennummer: 7          

Geburtsdatum: 23.09.2007

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt

FSV Grün-Weiß Ilsenburg

 

Ben Schulze  Rückennummer: 22                                           

Geburtsdatum: 16.04.2007

 

Werdegang: 

VfB Germania Halberstadt

1. FC Magdeburg

VfB Germania Halberstadt

Joell Klaschka  Rückennummer: 10                                           

Geburtsdatum: 06.04.2006

 

Werdegang: 

VfB Germania Halberstadt

1. FC Magdeburg

VfB Germania Halberstadt

Elias Trübe Rückennummer: 14

Geburtsdatum: 14.06.2007

 

 

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt

JSG Huy

Robin Klemp Rückennummer: 21                                          

Geburtsdatum: 04.05.2007

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt

Oscherslebener SC

 

 Julius Dudda Rückennummer: 6

Geburtsdatum: 14.01.2006

 

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt
Germania Gernrode


angriff


Matheo Stender Rückennummer: 9             

Geburtsdatum: 12.10.2007

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt

Blankenburger FV 1921 e.v.

SV Langenstein

 

 

 

Hannes Ochsendorf Rückennummer: 11                 

Geburtsdatum: 17.12.2006

 

Werdegang:

VfB Germania Halberstadt

Blau Weiß Hausneindorf

 

 

 


Meldungsarchiv


Verein: ... Trainingsstart ab Montag wie geplant

Training ab dem 10.01.2022

 

Ab Montag, dem 10.Januar –also mit Schulbeginn- startet der VfB Germania wieder mit dem Training.

Für den Aufenthalt im Friedensstadion oder in den Sporthallen der Stadt und des Landkreises sind weiterhin einige Hygienemaßnahmen zu beachten.

(Die beschriebenen „G“-Regeln gelten für Personen ab dem 18. Lebensjahr)

 

Training im Friedensstadion:

 

Sportler/Funktionäre:

-auf dem Trainingsplatz gilt: „3G“*

-in der Kabine und im Sozialgebäude gilt: „2G“

-Registrierung beim Trainer

-Hand-Desinfektion…usw

 

Zuschauer/Besucher:

-grundsätzlich sind Zuschauer/Besucher von Sportlern räumlich zu trennen

-Registrierung am Stadioneingang

-Abstand oder Mund/Nasen-Schutz

-im Sozialtrakt gilt: „2G-Plus“* (Registrierung am Eingang des Gebäudes)

-Hand-Desinfektion…usw

 

Training in der Sporthalle:

 

-grundsätzlich sind Zuschauer/Besucher von Sportlern räumlich zu trennen

-in der Sporthalle und in der Kabine gilt: „2G“

-Registrierung beim Trainer

-Hand-Desinfektion…usw

 

*“3G“ = aktuell getestet

*“2G-Plus“ = geimpft und aktuell getestet oder 3x geimpft

 

 

Fußball Nachwuchs: Verbandsliga B- Junioren... GW Piesteritz : VfB Germania = 1:6

...VfB Germania Halberstatt Verbandsliga B Jugend.

(von Patrick Kokott)

Die Saison ist im vollen Gange, wir sind bereits am vierten Spieltag.
Unsere ersten beiden Spiele
Am 11.9 bei VFL halle 96
Endstand 7:5
Tore
Emanuel Demirovic
Leon Eckert
Simon Müller
Tim Theile
Und am 26.9 bei Fortuna Magdeburg
Endstand 5:2
Tore
Jano Conrad
Emanuel Demirovic
gingen leider verloren! Da ist noch gewaltig Luft nach oben gewesen für unsere jungen Germanen!
Nach einigen Gesprächen und intensive Trainingseinheiten,
Sind wir bei Spiel drei und vier besser ins Spiel gekommen!
Zuhause am 2.10 Gegen Arminia Magdeburg
Endstand 6:0
Tore
Rowan Stender
2 Jano Conrad
Hermann Tunsch
Luca Reese
Leon Wiedenbein

Am 9.10 bei FC Grün Weiß Piesteritz
Endstand 1:6
Tore
Simon Müller
Leon Eckert
Mohamed Alhndi
2 Jano Conrad
Felix Genschmar
Haben wir endlich ein anderes Gesicht gezeigt und gezeigt dass wir Fußball spielen können!
So müssen wir jetzt weiter machen⚽️

Am Samstag 16.10
Anstoß um 11 Uhr bei uns zuhause empfangen wir den SV merseburg Meuschau, die aus ihren ersten drei Spielen sieben Punkte sammeln konnten, ein sehr anspruchsvollen Gegner.

Kommt gerne vorbei und unterstützt unsere Jungs
Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Fußball B1 0:4 Pokalerfolg in Sangerhausen

VfB 1906 Sangerhausen : VfB Germania Halberstadt  0:4 (0:1)

 

 

 

In der 1 Runde im Sachsen-Anhalt Pokal ging es für die B-Junioren des VfB Germania Halberstadt gegen den VfB 1906 Sangerhausen, den Landesligisten auf Platz 2.

 

Halberstadt wollte von Anfang an das Kommando übernehmen. Durch ein geschlossenes Auftreten des Teams, ist dies auch gut gelungen.

 

So konnten sich die rot-schwarz gekleideten Kicker einige gute Möglichkeiten herausspielen, welche Sangerhausen mit viel Kampf und Leidenschaft verhindern konnte. Dazu kam auch noch etwas Pech, da der Volley, welchen Jano Conrad aus 20 Metern Richtung Tor hämmerte, nur am Außenpfosten landete. Nach 34 Minuten gelang es dann Max Rickes den Ball nach toller Vorarbeit von Jamie Bichtemann aus neun Metern über die Linie zu drücken. Ab diesem Zeitpunkt kamen die Germanen immer besser ins Spiel.

 

In der zweiten Hälfte spielte Halberstadt  die letzten Bälle noch konzentrierter und Marius Fleischer  vollendete nach toller Hereingabe von Jamie Bichtemann zum 0:2 per Kopf. Jamie Bichtemann belohnte seine starke Leistung durch einen Freistoß aus 20 Metern, der genau im rechten Winkel einschlug. Den Schlusspunkt zum 0:4 setzte erneut Marius Fleischer, der nach starkem Flügellauf von Felix Genschmar die Hereingabe direkt verwertete.

 

Nächstes Wochenende geht es dann für die B-Junioren mit der Verbandsliga weiter. Sie sind zu Gast bei der SG Dessau/Kochstedt.

 

 

 

Germania: Tschorn, Genschmar, Rickes (Steinke), Eckert, Rust, Fleischer, Bichtemann, Sauer (Heine), Wiedenbein (Reese), Conrad, Genschmar

 

Bild: Archiv Marius Fleischer

 

Verbandsliga B-Junioren

Verbandsliga B-Junioren

 

 

 

SV Merseburg-Meuschau : VFB Germania Halberstadt 2:2 (2:1)

 

 

 

Zu beginn der Partie war die Spielrichtung klar. Die jungen Germanen spielten sich viele Chancen heraus. Bis zur 22. Minute, nach Hereingabe von Eckert erzielte Jamie Liam Bichtemann das 0:1. Nur zwei Minuten später folgte der Anschlusstreffer der Heimmannschaft, weitere vier Minuten später  kam ein langer Ball durch und bescherte den Gegnern das 2:1. So blieb es auch bis zur Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel verteidigten die Germanen die Angriffe der Gegner souverän und drängten auf den Ausgleichstreffer. Dieser kam in der 73. Minute durch Brian Enrico Peters zustande leider reichte es trotz zahlreicher Chancen nicht mehr für den Sieg.

 

Trotz vieler Chancen reichte es nicht für den Dreier, die Chancenverwertung muss noch in den nächsten Trainingseinheiten verbessert werden.

 

Am kommenden Wochenende können die Germanen sich durch ein Spielfreies Wochenende erholen, um dann am 18.10. die Reise nach Sangerhausen zum Pokalspiel anzutreten.

 

Giebel, Theile, Rickes(Conrad), Tunsch, Eckert, Peters, Rust, Fleischer(Sobert), Bichtemann(Wiedenbein), Sauer, Genschmar

 

Fußball B-Junioren mit 2:3 Heimniederlage

Verbandsliga B-Junioren

 

 

 

VFB Germania Halberstadt :VfB Ottersleben 2:3 (0:1)

 

 

 

Zu Beginn der ersten Halbzeit startete die Heimmannschaft dominierend und klar besser spielend. Über die Außenbahn durch Eckert wurden sich immer wieder gute Möglichkeiten herausgespielt, die die tiefstehenden Otterslebener jedoch abfingen. Oftmals lag es aber auch an der eigenen Unkonzentriertheit. Durch das Tiefstehen der Gastmannschaft versuchten die Germanen sehr hoch zu stehen und die Gäste dauerhaftem Druck zu unterziehen, das schlug jedoch in der 32. Minute fehl und die Gäste erzielten nach einem erlaufenden Ball das 0:1.

 

Nach dem Seitenwechsel führte ein Freistoß aus 20m zum 0:2 für die Gäste. Nur 11 Minuten später führte ein Kommunikationsfehler in der Abwehr zum 0:3. Durch Einwechselungen wurde frischer Wind in die Partie gebracht und so konnten die Germanen noch einmal kurz vor Ende zwei Anschlusstreffer erzielen, diese jedoch reichten leider nicht mehr für den Sieg.

 

Die Germanen mussten sich unglücklich gegen tiefstehende Otterslebener geschlagen geben.

 

Am kommenden Samstag treten die Jungs die Reise nach Merseburg an, auch hier wird es eine Anspruchsvolle Aufgabe für die Halberstädter.

 

 

 

Tschorn, Theile, Tunsch, Eckert, Peters, Rust, Sauer(Rickes), Sobert(Reese), Wiedenbein(Bichtemann), Conrad(Fleischer), Genschmar(Genschmar)

 

Fußball B1 Junioren bringen drei Punkte aus Pisteritz mit

FC Grün-Weiß Piesteritz – VfB Germania Halberstadt 0:5  (0:2)

 

3 Punkte aus der Ferne.

Dieses Mal konnten sich die  jungen Germanen für ihre harte Arbeit im Training und im Spiel belohnen und gewannen bei den Grün-Weißen in Piesteritz mit 5:0 Toren

Wegen einiger Ausfälle mussten die Halberstädter etwas in der Aufstellung rotieren. So stand der Allrounder, Silvio Rust, der sonst als Kapitän im Mittelfeld oder in der Verteidigung agiert, heute als Torhüter auf dem Feld.

Die Gäste starteten gut in das Spiel und konnten sich in der ersten Halbzeit schon viele gute Möglichkeiten erarbeiten. Der VfB wurden von Minute zu Minute besser, leider blieben viele Torchancen ungenutzt

So ergaben sich in der ersten Hälfte viele Einschußmöglichkeiten die teilweise  fahrlässig vergeben wurden. 

Mit sehenswerten Kombinationen konnten sich die Rot-Schwarzen mehrere Male vor dem Piesteritzer Tor in Szene setzen. Nach 28 Minuten gelang es dann Jano Conrad die Germanen mit 0:1 in Führung zu bringen. Nach der Vorlage von Jamie Bichtemann lupfte er die Kugel über den Torhüter ins Tor.

Nur 9 Minuten später behauptete sich Jano im 1 gegen 1 und belohnte seine Farben zum 0:2

Im zweiten Durchgang haben die Wechsel-Spieler frischen Wind in die Partie gebracht. 

Nick Sauer konnte im 16er nur noch mit einem Foul gestoppt werden, Max Rickes verwandelt vom Punkt zum 0:3

Das 0:4 erzielt Jonas Heine nach sehenswerter Vorarbeite von Felix Genschmar.

Quasi mit dem Abpfiff netzt Herman Tunsch zum 0:5 aus spitzem Winkel.

 

Kommenden Samstag empfangen wir die Jungs vom VfB Otterseleben und hoffen wieder auf drei Punkte.

 

Germania: Rust, Genschmar, Eckert (Wiedenbein), Theile, Tunsch, Peters, Bichtemann, Sauer (Rickes), Sobert (Reese), Conrad (Heine); Genschmar

 

Bild: Archiv Jano Conrad und Felix Genschmar

 

Fußball B1- Junioren unterliegen U16 des 1. FC Magdeburg 1:3

VfB Germania Halberstadt : 1. Fc Magdeburg (U16)  1:3  (1:2)

 

Nach dem unglücklichen Auftaktspiel beim JFV Weißenfels, in dem die Germania trotz klarer Vorteile nicht über ein 1:1-Unentschieden hinauskamen, hatten sich die Halberstädter für ihr erstes Heimspiel viel vorgenommen. Die Talente vom 1. FC Magdeburg waren mit der offensiven Ausrichtung der Harzer etwas überrascht, der frühe Führungstreffer belohnte die mutige Anfangsphase der Gastgeber. Jano Conrad erzielte nach fünf Minuten die 1:0 Führung.

Mit zunehmender Spielzeit brachte der jüngere B-Junioren-Jahrgang des FCM seine spielerische Klasse aber immer besser zur Geltung und bestimmte das Geschehen. Durch gute Kombinationen durch das Mittelfeld wurden erste gute Möglichkeiten herausgespielt, die gegen die konzentriert verteidigende Abwehrmannschaft der Germanen aber zunächst noch ungenutzt blieben.

Nach 11 Minuten gelang Carlos Krüger jedoch der Ausgleich. Die Magdeburger blieben am Drücker und erzielten nach 20 Minuten die Führung. Halberstadt blieb jedoch weiterhin über Konter gefählich und ging mit einem knappen Pausenrückstand in die Kabine. Nach Wiederanpfiff gelang es den Magdeburgern nach 12 Minuten das 1:3 zu erzielen. Die Halberstädter steckten jedoch nicht auf, boten den Magdeburgern mit viel Kampfgeist Paroli und setzten mit ihren Kontern bis zum Schlusspfiff der fairen Partie immer wieder Nadelstiche.

Am kommenden Samstag sind die B-Junioren zu Gast beim FC Grün-Weiß Piesteritz und wollen dort ihren ersten Saisonsieg verzeichnen.

 

Germania: Tschorn, Genschmar (Sauer), Eckert (Wiedenbein), Theile, Tunsch, Peters, Rust, Fleischer (Sobert), Bichtemann (Heine), Conrad (Rickes), Genschmar

Fußball B1 Ju. Saisonauftakt mit einem Punkt

(Patrick Kokott)

 

Nach einer langen Fußballpause geht es endlich wieder los.

 

Beide Mannschaften hatten spürbar Lust wieder auf dem Platz zu stehen und um Punkte zu kämpfen.

 

 

 

Auf beiden Seiten agierten die Spieler sehr diszipliniert und jeder wollte die taktischen Angaben vom Trainerteam umsetzen.

 

Besonders in der ersten Halbzeit ist uns das gut gelungen, wir hatten zahlreiche Möglichkeiten um den Führungstreffer zu erzielen. Dies wollte uns jedoch erst in der 40. Minute durch Jamie Liam Bichtemann gelingen.

 

Auf Grund von Unkonzentriertheiten und zu viel Hektik im Abschluss, gelang es uns nicht, weitere Tore zu erzielen.

 

Weißenfels war da effizienter und konnte sich durch den Ausgleichstreffer in der 61. Minute einen Punkt erkämpfen.

 

 

 

Vorlage:

 Flanke von Leon Eckert nach einer Kombination über Rechts 

 

Tor:Jamie Bichtemann 

 

Aufstellung: Tschorn, Genschmar (Wiedenbein), Eckert (Genschmar), Theile, Tunsch, Peters, Rust, Fleischer, Bichtemann, Sauer (Sobert), Conrad (Heine)

 

 

 

 

 

 

 

Fußball (Zwischen-)Stand

mehr lesen

B1 Junioren gewinnen mit 3:0 gegen Tus Magdeburg

Am letzten Spieltag setzten sich die B-Junioren souverän mit 3:0 durch. Von Beginn an hatten die Hausherren die Partie im Griff. TuS wurde lediglich mit einigen lang geschlagenen Bällen ab und zu gefährlich. Halberstadt kam im laufe der Partie immer besser ins Spiel, doch dauerte es 23 Minuten bevor Jonas Genschmar aus 8m Nahdistanz, präzise ins lange Eck verwandelt. In der 25. Min. setzte Brian Peters einen Kopfball knapp über die Querlatte, die größte Chance, das Ergebnis zu erhöhen. Der Gegner hatte keinen nennenswerten Chancen. In Halbzeit zwei traten die Germanen noch entschlossener, spielfreudiger und vor allem mutiger auf. TuS wurde regelrecht in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Etliche Chancen wurden kreiert, jedoch fehlte es ein wenig an Präzision oder der gegnerische Torwart war zur Stelle. So in der 53. Min., als Brian Peters sich ins Offensivspiel einschaltet und knapp mit links am langen Eck vorbei schlenzt. Auch Moritz Mona fand in der 68. Min., nach sattem Abschluss mit links aus 12m, seinen Meister im Keeper. Fünf Min. später ließ er diesen, bei einem Foul-Strafstoß keine Chance und verwandelt souverän. Jetzt spielte nur noch die Germania. In der 74. Min. bediente Genschmar den eingewechselten Lenny Sobert, der den Ball aus 18m im rechten Eck unterbringen konnte. Die letzte Großchance hatte Mona in der 78. Min.. Nach schönem Solo und präzisem rechten Schuss parierte der Torhüter. Auch den Nachschuss mit links konnte dieser gerade so noch retten. Das sollte die letzte nennenswerte Aktion gewesen sein.

 

Trainer: Ein gerechter Sieg, vielleicht 2-3 Tore zu gering. Wir haben es in Halbzeit eins verpasst mutig und variabel zu spielen. Wir arbeiteten mit zu vielen hohen Bällen, vernachlässigten das Fussball spielen und waren in den Zweikämpfen meist nur zweiter Sieger. Das machten meine Jungs in der zweiten Halbzeit deutlich besser. Vieles von dem was wir ihnen mitgegeben haben wurde umgesetzt und brachte Erfolg. Eine kleine Idee mehr Struktur im Spiel wäre vielleicht noch zu wünschen, daran gilt es zu arbeiten.

 

Maletzke, Mona, Rust, Kölbl, Wohlmann, Peters, Hulsch, Sauer (Sobert 58. Min.), Hennicke, Genschmar, Fleischer (Schneider 65. Min.)