Vorschau für den diesjährigen ThoFu-Cup

Am Montag, dem 18.Dezember, findet der elfte Thofu-Cup statt. Beginn der Veranstaltung ist um 17:00 Uhr in der Sporthalle des Freizeit- und Sportzentrum am Sommerbad.

 

Thofu ist eine besondere Form des Fußballtennis, bei der die Netzhöhe über 2 Meter beträgt. Entwickelt wurde diese Spielform zum Einen, um die Technik junger Fußballer zu schulen und zum Anderen, um Nachwuchsfußballern die Möglichkeit zu geben, gegen professionelle Herrenfußballer antreten zu können, ohne körperlich benachteiligt zu sein. Denn die Netzhöhe verhindert Schmetterbälle.

 


mehr lesen

Besondere Trainingseinheit

Fußball: Traditionell nutzten die C- Junioren auch in diesem Jahr ihre letzte Hallentrainingszeit, um zusammen mit der „Sportgruppe Stiller“ des VfB Germania ein kleines Fußballturnier zu spielen.


mehr lesen

Verdientes Unentschieden gegen Nordhausen

Angekommen in der Regionalliga, auf Augenhöhe, konkurrenzfähig – es sind Attribute, die in den letzten Wochen oft strapaziert wurden. Dass es dabei Rückschläge geben würde, war klar, ebenso aber die Zielstellung, die Hinrunde mit 20 Punkten im sicheren Mittelfeld zu beenden. Das hat mit Planplus geklappt, insbesondere der Abstand nach unten sorgt für ruhigen Puls.

 

mehr lesen

Germania Nachwuchs gewinnt REWE Wette

Wettinitiator und Wettpate Jens Föllner betrachtete es am letzten Samstag mit einem Lächeln, als weit mehr als 50 Weihnachtsmänner und –frauen zur Einlösung der Wette auf dem Parkplatz des REWE Marktes in der Klusstraße erschienen, um die Wette zu gewinnen, die er mit dem Nachwuchs des VfB Germania Halberstadt vor über einer Woche eingegangen ist.

 

 


mehr lesen

D1-Junioren im FSA Pokalhalbfinale

Fußball/D-Junioren: VfB Germania Halberstadt gegen den VfB IMO Merseburg 3:1 (1:1)

Am vergangenen Sonntag trafen die Talentligakicker des VfB im Pokal auf Imo Merseburg. Bei kühlen Temperaturen und verschneitem Platz wurde die Partie pünktlich angepfiffen.

mehr lesen

Bitteres Pokal-Aus in Magdeburg

Fußball/B-Junioren: Fortuna Magdeburg gegen den VfB Germania Halberstadt 1:0 (0:0)

Mit einer 0:1 Niederlage mussten sich die jungen Germanen am Samstag leider aus dem Landespokal verabschieden. Die Bedingungen an diesem Tag waren äußerst schwierig.

mehr lesen

Klarer Sieg gegen Luckenwalde

Fußball/1. Herren: VfB Germania Halberstadt gegen FSV 63 Luckenwalde 4:0 (1:0)

Die Zuschauerzahl wieder einmal enttäuschend, die Zuschauer dagegen keineswegs. Die Hoffnung, man würde gegen den Tabellenletzten einen „Dreier“ einfahren und damit die angestrebte 20-Punkte-Marke für die erste Halbserie knacken, erfüllte sich am Ende souverän.

mehr lesen

Heimsieg im letzten Spiel

Fußball/C-Junioren: VfB Germania Halberstadt II gegen SG Gernrode 5:1 (2:0)

Auch im letzten Heimspiel der laufenden Saison bleib die C2 ungeschlagen. Somit kommen die Jungs im gesamten Spieljahr 2017 auf nur 1 Niederlage im heimischen Friedensstadion.

Im letzten Spiel gegen Gernrode gingen sie wieder verhaltener als besprochen in die Partie.

mehr lesen

Unentschieden gegen Fürstenwalde

Fußball/Regionalliga: FSV Union Fürstenwalde gegen VfB Germania Halberstadt 1:1 (0:1)

Bei einem Überraschungsteam der Liga und somit Favoriten dieser Begegnung, stand der zuletzt etwas im Negativtrend befindliche VfB Germania vor der Herausforderung, eben diesen Trend nun dringend zu stoppen. Mit Leidenschaft und voller Tatendrang ging das Halberstädter Team die Aufgabe beherzt an.

mehr lesen

Mit Auswärtssieg in die Winterpause

Fußball/D1-Junioren: 1.FC Lok Stendal gegen VfB Germania Halberstadt 0:2 (0:1)

Am vergangenen Samstag traten die jungen Germanen beim Tabellenzweiten in Stendal an. Bei Dauerregen wurde pünktlich angepfiffen.

mehr lesen

U19 überwintern als Tabellenführer

Fußball/A-Junioren: VfB Germania Halberstadt gegen Haldenslebener SC 5:0 (1:0)

Am letzten Samstag sollten die U19 des VfB Germania Halberstadt im letzten Spiel des Jahres noch einmal voll gefordert werden, hatten sie doch den Tabellen 6. des Haldensleber SC zu Gast im heimischen Friedensstadion.


mehr lesen

Dritter Turniersieg für Johanna Mewes

Judo: Mit 9 Judokas startete der VfB Germania Halberstadt am letzten Sonnabend beim Wolfener Judoturnier. Insgesamt kämpften 250 Judokas aus 26 Vereinen Sachsens, Thüringens und Sachsen-Anhalts.

mehr lesen

Training beim Bundestrainer

Leichtathletik: Konstantin Rust, einer unserer erfolgreichsten Sportler des Vereins, trainiert seit neuestem 2 Mal die Woche beim Bundestrainer Jan May in Leipzig. Immer Freitags und Samstags kann er bei optimalen Bedingungen an seiner Hürdentechnik arbeiten und Sprinttests durchführen. Doch nicht nur Hürden stehen auf dem Programm. Auch Tempoläufe über 200m, sowie intensive Krafteinheiten werden durchgeführt. Durch diese komplexe Vorbereitung erhofft sich Konstantin eine erfolgreiche Saison 2017/2018.

 

Wir wünschen maximale Erfolge und verletzungsfreie Trainingseinheiten!

 


Niederlage gegen Babelsberg

Fußball/Regionalliga: VfB Germania Halberstadt  gegen den SV Babelsberg 03 1:4 (1:0).

Nach einer Serie von Unentschieden wirkte der sonst so spielstarke Kontrahent aus Babelsberg insgesamt zunächst ein wenig verunsichert, obwohl die 03er von Beginn an mehr Spielanteile besaßen.


mehr lesen

Weihnachtsschießen der Bogenschützen

Bogensport: Wie seit Jahren hat unser Vereinsmitglied Bianca wieder ein Weihnachtsschießen für unsere Sportgruppe organisiert. Mit einer hohen Beteiligung von 19 Schützen fand am 17.11.2017 unser Event zum 7. mal in der Halle statt.


mehr lesen

Heimsieg gegen SG Harz

Fußball/Landesliga/C-Junioren: VfB Germania Halberstadt II gegen die SG Harz 3:0 (1:0)

Nach dem Sieg im Nachholspiel überwintert die C2 auf Platz 3 in der Landesliga 2.Trotz des deutlichen Sieges sah das Spiel über weite Strecken nicht so aus.

 


mehr lesen

Erster Turniersieg für Hannah Duwe

Vor zwei Wochen starteten 8 Nachwuchsjudoka des VfB Germania Halberstadt beim 18. Nährstangenturnier in Tangermünde. Dieser Wettkampf war als Ranglistenturnier des Judoverbandes Sachsen – Anhalts ausgeschrieben.


mehr lesen

Sieg in der Altmark

Fußball: Eintracht Salzwedel gegen die D1-Junioren des VfB Germania Halberstadt 0:2 (0:2)

Am vergangenen Sonntag waren unsere jungen Germanen bei Eintracht Salzwedel zu Gast. Der positive Trend aus den vorherigen Partien sollte fortgesetzt werden.

mehr lesen

Torfestival gegen Burger BC

Fußball: Die B1-Junioren des VfB Germania Halberstadt gegen den Burger BC 10:4 (4:0)

 Mit einem Torfestival und einer guten Leistung haben die jungen Germanen die Hinrunde beendet. Dabei waren sie über die gesamte Spielzeit das bessere Team und fuhren somit diesen hochverdienten Sieg ein.

mehr lesen

Germanen siegen in Ottersleben

Fußball: VfB Ottersleben gegen die A-Junioren des VfB Germania Halberstadt 0:9 (0:3)

Die U19 des VfB Germania Halberstadt fuhr am letzten Spieltag einen am Ende ungefährdeten Sieg bei VfB Ottersleben ein.

mehr lesen

Spitzenspiel verloren

Fußball: Burger BC gegen die C1-Junioren des VfB Germania Halberstadt 2:0 (1:0)

Mit 2:0 Toren mussten sich Germanias C- Junioren dem Tabellenführer in Burg geschlagen geben. In einem gutklassigen Verbandsligaspiel übernahmen von Beginn an die Halberstädter die Initiative und kombinierten sich über Außen in den Strafraum ohne jedoch gefährlich abschließen zu können.

mehr lesen

Nach Auswärtssieg Platz 3

Fußball: JSG Wanzleben gegen die C2-Junioren des VfB Germania Halberstadt 1:2 (1:2)

Nach dem Arbeitsauswärtssieg der C2 bei der JSG Wanzleben/Hohendodeleben verbessern sich diese in der Tabelle auf Platz 3.

mehr lesen

Pokalaus im Viertelfinale

Fußball: BSV Halle-Ammendorf - VfB Germania Halberstadt 1:0 (0:0)

„Wenn wir in den Köpfen in Ammendorf sind, werden wir weiter kommen, wenn wir in den Köpfen schon das Halbfinale haben, werden wir Probleme bekommen.“ Einfach analysiert vom Cheftrainer - wohl gemerkt Tage VOR dem Spiel in Halle - und bitter zutreffend.

 

 

mehr lesen

Verpasste Chance in Schönebeck

Fußball: Union Schönebeck gegen die D2-Junioren des VfB Germania Halberstadt 4:2 (2:0)

Mit 4:2 Toren verloren die D2 Junioren des VfB Germania ihr Auswärtsspiel bei der Union in Schönebeck am vergangenen Sonntag.

mehr lesen

D-Junioren erfolgreich gegen HSC

Fußball: D1-Junioren des VfB Germania Halberstadt gegen den Haldenslebener SC 5:0 (3:0)

Am vergangenen Sonntag war der Haldenslebener SC zu Gast im Friedensstadion. Mit einer sehr offensiv eingestellten Startformation sollte der Gast von Anfang an unter Druck gesetzt werden.


mehr lesen

3:0 Auswärtssieg in Salzwedel

Fußball: Eintracht Salzwedel gegen die B1-Junioren des Vfb Germania Halberstadt 3:0 (0:0)

Mit drei Punkten im Gepäck kehrten die jungen Germanen von einer langen Fahrt aus Salzwedel zurück. Dabei waren sie über weite Strecken des Spiels das bessere Team.


mehr lesen

A-Junioren gewinnen ihr Heimspiel

A-Junioren des VfB Germania Halberstadt gegen Post SV Magdeburg 4:1 (1:0)

Am letzten Sonntag trafen die A-Junioren des VfB Germania Halberstadt bei äußerlich widrigen Bedingungen (es regnete permanent) auf das Überraschungsteam der bisherigen Verbandsligasaison, Post SV Magdeburg.


mehr lesen

Unverdiente Niederlage in Leipzig

1. FC Lok Leipzig gegen die 1. Herrenmannschaft des VfB Germania Halberstadt 2:1 (1:0)

Im strömenden Regen von Leipzig fand die auswärts-noch-ungeschlagen-Serie des VfB Germania ihr unverdientes Ende.

mehr lesen

Souveräner Sieg in Schönebeck

Union 1861 Schönebeck : VfB Germania Halberstadt 0:7 (0:3)

 

Bei der Union in Schönebeck gelang den Verbandsliga C- Junioren des VfB Germania am Samstagvormittag ein 7:0(3:0) Auswärtssieg.

mehr lesen

Deutlicher Heimsieg in der Landesliga

Gegen den Tabellenletzten, Lok Aschersleben, gewannen die C2 Junioren des VfB Germania mit 9:0 Toren.

 

 

mehr lesen

Viertelfinale gegen Halle-Ammendorf

Im Fußball-Landespokal könnte es schon im Viertelfinale zu einem Duell zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem Halleschen FC kommen. Das ergab die Auslosung am Dienstag während der Halbzeitpause des Achtelfinalspiels zwischen dem SV Edelweiß Arnstedt und VfB Germania Halberstadt. 

mehr lesen

Spiel gewendet!

Nach der deutlichen Niederlage in Ottersleben haben die B1-Junioren des VfB Germanen eine super Reaktion gezeigt und ihr Heimspiel gegen Fortuna Magdeburg nach einem 0:2 zur Pause, noch gedreht und mit 5:2 gewonnen.

 


mehr lesen

Sponsoring für die D-Junioren

Vor großer Kulisse und in schöner Athmosphäre übergab Jens-Peter Graßhoff von der Barmer-Hauptgeschäftsstelle Sachsen-Anhalt in Magdeburg den D-Junioren des VfB Germania Halberstadt Präsentationspolos, Trainingsbälle, Schlüsselbänder und einige Kleinigkeiten. Nachwuchsleiter Holger Eheleben übernahm zusammen mit Nelson Perplies, Oliver Langer und Paul König die gesponserte Ausrüstung.

 


Klarer Sieg gegen Fortuna Magdeburg

Die Verbandsliga C1-Junioren des VfB Germania behielten gegen den SV Fortuna Magdeburg mit 5:0 (2:0) Toren die Oberhand. Hoch konzentriert und geordnet in der Defensive begannen die Gäste das Spiel auf dem Halberstädter Kunstrasen. Germanias Offensiv-Bemühungen wurden in dem disziplinierten Abwehrverbund der Magdeburger schon vor deren sehr guten Torhüter abgewehrt.


mehr lesen

Der „Heimfluch“ ist besiegt

Der VfB Germania hat es diesmal geschafft – der „Heimfluch“ ist besiegt und der erste Heim- „Dreier“ der aktuellen Saison ist unter Dach und Fach. Unser Regionalliga-Team gewann unter Flutlicht am Freitag gegen  Hertha BSC II mit 2:0 (1:0). Dabei profitierte der Gastgeber von seinem zielstrebigen Beginn. Bereits der zweite Angriff führte zum frühen 1:0 durch Tim Oschmann.


mehr lesen

Souveräner Sieg

Die D2 Junioren des VfB Germania gewannen gegen Lok Aschersleben mit 6:1(3:0). Die Halberstädter hatten sich für dieses Heimspiel viel vorgenommen. Von Beginn an wollten die Gastgeber den Gegner in die eigene Hälfte drängen um Ballverluste zu provozieren.

Bereits in der ersten Spielminute führte dieses Vorhaben zum ersten Mal zum Erfolg. Nach Balleroberung im Mittelfeld wurde schnell in die Spitze auf Elias Staat gespielt, der den Ball an die Querlatte hämmerte. Ben Luca Steinke vollendete den Abpraller zur 1:0 Führung.

Aschersleben musste sich weiter den Angriffen der Gastgeber erwehren, hatten aber sehr große Probleme dem Druck standzuhalten. So stand über weite Strecken den Gästetorhüter, mit gelungenen Paraden, im Mittelpunkt. Nach mehreren Versuchten gelangen Ben Luka Steinke und Marius Diemke zwei weitere Treffer zum 3:0 Pausenstand.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die Erste endete. Aus einem geschlossenen Mannschaftsverband heraus gelangen Tyron-Cruz Quaiser und Ben Luka Steinke die Tore zum 4:0 und 5:0. Als der nächste Treffer in der Luft lag, Germania traf die Unterkante der Latte, schalteten die Ascherslebener schnell in die Offensive und vollendeten ihren Konterangriff zum 5:1.

Dieses Anschlusstor zeigte allerdings wenig Wirkung bei den Rot-Schwarzen. Weiter wurde vorwiegend nur in die Richtung des Lok-Tores gespielt. Kurz vor Spielende gelang dann folgerichtig Leon Lemme mit einem straffen Schuss von der Strafraumgrenze der Treffer zum 6:1 Endstand

Hohe, aber vermeidbare Niederlage

Mit einer deutlichen, aber vermeidbaren 2:7 (1:5) Niederlage im Gebäck kehrten die D2-Junioren des VfB Germania vom Landesligapunktspiel bei Empor Wanzleben zurück.

Entgegen der vergangenen Punktspiele fehlte den Jungen Germanen an diesem Spieltag der richtige Biss. Durch Fehlabspiele entstanden unnötige Ballverluste, die auch kämpferisch nicht kompensiert werden konnten.

In der neunten Spielminute übersahen Germanias Abwehrspieler einen freistehenden Stürmer, der einen langen Ball erlaufen konnte und zur 1:0 Führung einnetzte.

Im Anschluss zeigten auch die Halberstädter, dass durch schnelle Kombinationen immer wieder Torchancen erspielt werden können. Luca Nickel, Hannes Ochsendorf oder Leon Lemme scheiterten aber im Abschluss. Eine dieser schnellen Spielzüge führte in der dreizehnten Minute dann doch endlich zum 1:1 Ausgleich durch Nickel.

Im Anschluss zeigten sich die Gastgeber mit ihrem gradlinigen Spiel in die Offensive sehr effektiv und erzielten weitere 4 Tore vor der Halbzeit.

Auch nach dem Seitenwechsel agierten die Germanen eher mit Einzelaktionen. Die gewohnte mannschaftliche Geschlossenheit wurde an diesem Spieltag nicht erreicht. So entstanden die Treffer zum 6:1 und 7:1 für Empor Wanzleben. Symptomatisch für dieses Spiel war dann auch noch das Tor zur Ergebniskosmetik. Denn das 7:2 schossen die Wanzlebener selbst.

 

Überzeugende Vorstellung gegen Verbandsauswahl

Mit einer überzeugenden L gewannen die D1-Junioren gegen die Mädchen-Auswahl des FSA mit 6:1. Von Beginn an war der Heimelf anzumerken, dass sie dieses Spiel siegreich gestalten wollte. Nach anfänglicher Abtastphase übernahmen die Hausherren das Spielgeschehen. Der Gast hatte große Probleme im Spielaufbau und in der Verarbeitung der Zuspiele. Diese Unsicherheiten nutzte Jano Conrad in der 13. Min., als er nach einem Fehlpass aus zentraler Position seine Farben in Führung brachte. Die Gäste erspielten sich einige Gelegenheiten, konnten diese aber nicht konsequent umsetzen. Im 2. Drittel legten die Germanen in allen Bereichen noch einmal zu. Spielzüge, Freilaufaktionen und Zweikampfstärke wurden immer besser, was die Mädels zunehmend vor schwere Aufgaben stellte. In der 27. Min. bediente Leon Eckert mustergültig von der rechten Seite Hermann Tunsch, welcher aus 13 Metern mit links abzog und dem Torhüter keine Chance ließ. Kapitän Tunsch war es auch, der in der 45. Min. nach einer schönen Einzelaktion aus 20 m mit rechts den Ball überragend in den rechten Knick versenkte. In der 50. Min. nutzten  die Gäste eine Standardsituation um auf 3:1 zu verkürzen. Mit Beginn des letzten Drittels erhöhte Jano Conrad nach Eckball von Ben Steinke per Kopf zum 4:1. Jetzt spielte nur noch die Heimelf, etliche Chancen wurden leichtfertig vergeben. Ob Conrad in der 52. Min. oder Perplies in der 53. Min., die an der Torhüterin scheiterten. Perplies machte es dann in der 55. Min. besser. Wieder von Leon Eckert bedient, schob er unten rechts unhaltbar zum 5:1 ein. Perplies war es auch, welcher in der 67. Min. seinen Doppelpack zum 6:1 schürte. Dies war zugleich der Endstand.

Trainer: Ein sehr schönes Spiel aus unserer Sicht. Das disziplinierte auftreten meiner Jungs, Spielfreude und Zweikampfstärke haben unseren Gegner sichtlich überrascht. Wir haben in jeder Phase des Spiels Zugriff auf den Gegner und unser eigenes Spiel gehabt. Der Sieg in dieserHöhe geht völlig in Ordnung, obwohl sich der ein oder andere auch noch hätte belohnen können. Bereits am Sonntag geht es zum Tabellenzweiten nach Stendal. Auch hier wollen wir was zählbares mit nach Hause bringen. 

 

VfB Germania: Tschorn, König, Langer, Müller Ch., Dudda, Müller M., Stuckmeyer, Tunsch, Eckert, Conrad, Steinke, Dörge, Genschmar, Perplies

Weltmeister im Friedensstadion

Im Rahmen des Regionalligaheimspiels gegen Hertha BSC II, konnte der VfB Germania mit Berti Vogts und Jürgen Klinsmann zwei ehemalige Fußball Weltmeister im Friedensstadion begrüßen.

Der Grund des Besuches war der Auftritt vom Klinsmann-Sohn Jonathan im Tor der Herthaner.

mehr lesen

Podestplatz in Bitterfeld

Das Team der kleinsten Turnerinnen des VfB Germania erkämpfte beim Bummi-Wettkampf in Bitterfeld den dritten Platz. Vier Turnerinnen aus Halberstadt waren am Start. Abteilungsleiterin Sieglinde Müller musste bereits im Vorfeld erhebliche Motivationsarbeit bei Turnerinnen und Eltern leisten. Es wurden kleine Übungen und athletische Normen abgefordert. Am Stufenbarren musste man nach dem Durchbücken und zurück ziehen anschließend noch einen Hüftaufzug aus dem Hang in den Stütz zeigen. Das gelang Luisa Nedel sehr gut. Am Balken wurde die Standwaage gefordert und das Vorspreizen. Leider fielen die meissten Kinder herunter. Am Boden zeigten die Kleinen einen Handstand und das Rad. Beim Sprung ging es um die Höhe, denn es wurde der Strecksprung geturnt.

Neu in der athletischen Abnahme war das Seilspringen. Nach langem Üben schafften es alle Turnerinnen. Klettern ,Spagat, Winkelhänge an der Sprossenwand, Grätschwinkelstütz auf den Handstandklötzern, die sehr lange gehalten werden mussten sowie Handstand an der Wand wurden abgenommen.

Luisa Nedel verfehlte um 0,90 Punkte das Treppchen. Sie errang den 4. Platz. Weil bei diesen kleinen Turnerinnen bis Platz 10 aufgerufen wird, durfte Hannah Kaufmann, auf  Platz 7 auch noch nach vorn.

Dann kam die Überraschung! In der Mannschaftswertung belegte unsere Team den 3. Platz – und das mit nur vier Kindern in der Wertung. Ein gelungener Jahresabschluss für unsere kleinsten Turnerinnen.

Sieglinde Müller

Hoher Heimsieg

Die C2-Junioren des VfB Germania gewannen gegen den FSV 20 Sargstedt mit 8:0 (5:0) Toren. Nach der ersten Niederlage der Saison im letzten Spiel, kehrte der VfB Germania in die Erfolgsspur zurück.

mehr lesen

Wieder in der Erfolgsspur

Max Köhler kurbelt nach Monate langer Zwangspause das Germaniamittelfeld an.
Max Köhler kurbelt nach Monate langer Zwangspause das Germaniamittelfeld an.

In der zurückliegenden Woche sollten es zwei wichtige Spiele für die A-Junioren um Trainer Köhler werden, hatten sie doch unlängst die erste Saisonniederlage bei Fortuna Magdeburg hinnehmen müssen. Am Mittwoch war das Team aus Gardelegen zu Gast in der Domstadt. Unter Flutlicht gewannen die U19 am Ende durch Tore von Staat (3) und Eheleben verdient 4:2.

Ein streckenweise gutes Spiel nach zuletzt durchwachsenen Leistungen. Am letzten Sonntag war die SG Tangermünde zu Gast in Halberstadt. Das dritte Spiel innerhalb von sieben Tagen, es sollte die beste Saisonleistung werden. Das Trainergespann Köhler/Klötzer/Keller war erneut gezwungen umzustellen, da Innenverteidiger Nils Brunner durch eine Fußverletzung länger ausfallen wird. Für ihn spielte Eric Mann, der eine mehr als überzeugende Leistung abrief. Aber der Reihe nach. Die ersten 12 Minuten spielten sich zwischen den Strafräumen ab, die Germanen waren spielbestimmend. In der 13. Minute konnte der Tangermünder Schlussmann einen Schuss von Eheleben noch über die Querlatte lenken. Das war das Startsignal für guten Kombinationsfußball und viele Offensivaktionen der Germanen. Stadler mit zwei Fernschüssen und Frye mit einem Freistoß verfehlten noch das Tor der Tangermünder. Nach einer Ecke von Frye konnte Mann mit dem Kopf abschließen, verfehlte in der 29. Minute jedoch knapp. In der 31. Minute konnte der Torhüter einen Freistoß von Müller zur Ecke lenken. Die Germanen waren überlegen, es fehlte der konzentrierte Abschluss. Die SG Tangermünde verteidigte ehrgeizig und konnte sich auf den bis dahin sicher agierenden Schlussmann verlassen. In der 39. Minute war es dann aber soweit. Einen lang geschlagenen Freistoß von Stadler aus dem Halbfeld konnte Frye mit einem wuchtigen Kopfball zum 1:0 abschließen. Nur 4 Minuten später drang Staat in den Strafraum ein und wurde gelegt. Der sicher agierende Schiedsrichter Kahlert entschied auf Foulstrafstoß, den der Gefoulte wohl nicht hätte schießen sollen. Der halbherzig geschossene Elfer von Staat wurde Beute des guten Tangermünder Keepers. Mit 1:0 ging es in die Pause. Nach der Pause das gleiche Bild. Engagierte Germanen mit viel Spielwitz und einer sicheren Abwehr um Lehmann und Mann zeigten den Gästen die Grenzen auf. In der 52. Minute drang Müller nach einen Solo in den Strafraum ein und wurde gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte der agile Frye sicher zum 2:0. Nur 6 Minuten später legt Stadler auf Eheleben ab. Sein Ball schlägt unhaltbar und noch abgefälscht aus 20 Metern im Kasten der Gäste zum 3:0 ein. In der 66. Und 68. Minute hätte Gerhardt nach seiner Einwechslung zweimal nachlegen können, vergab aber zu überhastet. In der 83. Eroberte sich der eingewechselte Pust den Ball an der Strafraumgrenze, konnte aber nicht vollenden. Nur drei Minuten später schloss Pust eine Direktkombination über Müller und Eheleben ab. Sein Ball konnte vom Torhüter noch an die Latte gelenkt werden. „Viele Chancen, drei Tore, zum Teil guter Kombinationsfußball und eine mehr als solide Abwehrleistung. Wir haben heute ganz wenig zugelassen. Niehs wurde kaum geprüft. In der nächsten Woche werden wir gegen den Tabellenführer in Stendal mit Sicherheit anders und auf Herz und Nieren geprüft.“ so Köhler als Resümee der zurückliegenden Woche.

 

 

VfB Germania: Paul Niehs, Eric Mann, Hannes Lehmann, Sascha Liebing (56. Colin Weber), Max Köhler (64. Emil Gerhardt), Max Stadler, Niclas Müller, Niclas Eheleben, Jakob Frye, Enno Boks (59. Lukas Seelhorst), Cedric Staat (75. Leon Pust),

Auswärts weiter ungeschlagen

Zu Hause wollte bisher noch kein Sieg gelingen, auswärts dagegen ist der VfB Germania noch ungeschlagen. Beim Berliner AK spielet der VfB Germania zuletzt 1:1 (1:0). Diese Serie auf fremden Plätzen fortzusetzen, war das erklärte Ziel. Durchaus anspruchsvoll, denn aus zehn Partien gegen den BAK sprang nur im ersten Vergleich ein Sieg heraus.

mehr lesen

Schwacher Auftritt in Ottersleben

Mit einer deftigen Auswärtsniederlage kehrten die B1-Junioren des VfB Germania aus Ottersleben zurück. Sie unterlagen in Ottersleben deutlich mit 1:5. Dabei zeigten sie ihre bislang schwächste Saisonleistung.

mehr lesen

Beim FCM überrollt

Torwart Jan Maletzke und seine Vorderleute erwischen einen rabenschwarzen Tag in Magdeburg.
Torwart Jan Maletzke und seine Vorderleute erwischen einen rabenschwarzen Tag in Magdeburg.

Mit 2:6 (0:2) unterlagen die C1-Junioren des VfB Germania bei den Sportschülern des FCM. Voller Energie und motiviert bis in die Haarspitzen begannen Germanias Nachwuchskicker dieses Freitag-Abendspiel auf dem Kunstrasenplatz neben der MDCC-Arena.

Ein leichtes optisches Übergewicht für die Rot-Schwarzen war in den ersten Minuten durchaus zu erkennen, ohne das allerdings der gegnerische Defensivverband in Bedrängnis gebracht werden konnte. Die Gastgeber versuchten sich, wie erwartet,  auf engstem Raum aus der eigenen Hälfte zu kombinieren. Dies gelang ihnen zunächst nur einige Male. Der erste Eckball in der fünfzehnten Minute allerdings, fand dann seinen Weg direkt in den langen Winkel des Halberstädter Gehäuses zum 1:0.

Im Anschluss scheiterte Bennet Klimpke, nach der ersten gelungenen Kombination über die rechte Außenseite, knapp an einem Verteidiger, der den Ball von der Torlinie kratzen konnte.

Kurz vor der Halbzeitpause stach dann ein Konterangriff der Sportschüler zum 2:0 Zwischenstand.

Nach dem Seitenwechsel suchten die jungen Germanen endlich auch die Torabschlüsse, ohne jedoch den Magdeburger Torwart zu Paraden zu zwingen.

Als nach weiteren zwanzig Spielminuten einer der Konterangriffe der Sportschüler in einem Eckball mündete und dieser dann direkt durch die Beine des Germania-Torhüters sprang, verlor der Tabellenführer jegliche Ordnung. Die Tore zum 4:0 und 5:0 waren die Folge.

Sami Doci konnte zehn Minuten vor Spielende auf 5:1 verkürzen, musste kurz darauf aber mit ansehen, wie ein Abstimmungsfehler in der Abwehr das geplante Abseits aufhob und das Tor zum 6:1 begünstigte. Den Treffer zum 6:2 Endstand erzielte Janick Hannawald direkt vor dem Abpfiff.

Nach stabilen Leistungen in den vergangenen Wochen war dieses Auswärtsspiel und auch dessen Ergebnis ein unerwarteter Rückschlag für Germanias C- Junioren. Am nächsten Sonntag hat das Team im Heimspiel gegen Fortuna Magdeburg die Gelegenheit, auf den eigentlich eingeschlagenen Weg zurück zu finden.

  

 

VfB Germania: Maletzke, Rust (Peters), Stern, Wohlmann, Mona, Klimpke, Volkmann, Doci, Kühnen (Fleischer), Heidari, Hannawald

Sieg gegen Fortuna

D1-JUNIOREN: Fortuna Magdeburg gegen die D1-Junioren des VfB Germania Halberstadt am 15.10.2017 2:0 (1:0). Am vergangenen Sonntag traten die Talentligakicker bei schönstem Wetter gegen die Fortunen aus Magdeburg an.

Die Gäste übernahmen von Spielbeginn an das Zepter, leider konnte dieses nicht in spielerische Qualität umgesetzt werden. Viele Fehlpässe, ungenaue Abschlüsse und leicht verlorene Bälle bestimmten die Partie.

In der 17. Min. erlöste Jano Conrad seine Farben. Nach Vorarbeit durch Klaschka netzte er ein. In der 47. Min. war es Kapitän Tunsch, welcher nach schöner Vorarbeit durch Hannes Ochsendorf, von der rechten Außenbahn verwandeln konnte. Das Spiel endete mit einem 2:0 für die Gäste aus Halberstadt.

Trainer:  Kein schönes Spiel, wir konnten zu keiner Zeit unsere spielerische Klasse an den Tag legen. Zu viele Einzelaktionen bestimmten das Bild. Wir haben es nicht verstanden unseren Nebenmann ins Spiel einzubinden, die Kreativität war auf Höhe der Mittellinie verschwunden. Die Jungs waren im verlaufe des Spiels auf Besserung bedacht, nur sollte es in diesem Spiel keinen ansehnlichen Fußball geben. Manchmal muss man solche Punkte einfach nur mitnehmen. Wir wissen, dass wir besser spielen können, nur heute ist es uns nicht gelungen. Das war der vierte Pflichtspielsieg in folge und der dritte ohne Gegentor. In der kommenden Woche werden wir weiter mit den Jungs arbeiten, um Fehler zu minimieren und wieder mehr spielerische Akzenten zu setzen. Am kommenden Sonntag wartet die schwere Aufgabe gegen die Landesauswahl der Mädchen. Ziel ist es auch hier den Platz als Sieger zu verlassen.

 

VfB Germania: Tschorn, König, Langer, Genschmar, Dudda, Tunsch, Ch. Müller, Dörge, Stuckmeier, Ochsendorf, Conrad, Klaschka, Hofmann, Perplies

Leider nur ein Punkt

B1-JUNIOREN: Union Schönebeck gegen die B-Junioren des VfB Germania am 16.10.2017 2:2 (2:1).

2:2 hieß es am Ende in Schönebeck. Dabei mussten die Gäste erneut auf Jost Herlemann (krank) und Kapitän Erwin Liese (Rotsperre) verzichten.


Germanen spenden für UNICEF

C1-JUNIOREN: Die C- Junioren des VfB Germania unterstützen ihren Mitspieler Bennet Sassarra bei der Aktion „wir laufen für UNICEF“.

Bennets Schule, die „Karl-Kehr-Schule“ in Halberstadt, folgte einem Aufruf des UNICEF-Paten und Fußballweltmeisters Matz Hummels und beteiligte sich an diesem Projekt.

Schüler der Schule starteten eine Hallen-Runden-Lauf und erkämpften sich dabei einen freien Spendenbetrag von einem Sponsor ihrer Wahl.


mehr lesen

Glückwunsch Bernhardt

Die Abteilung Fußball des VfB Germania nutzte die Atmosphäre des Flutlicht-Spiels der Regionalliga gegen den BFC Dynamo, um dem langjährigen Schiedsrichter Bernhard Mende nachträglich zum 75. Geburtstag zu gratulieren. Im Namen des Vereins übernahmen Nachwuchsleiter Holger Eheleben sowie Stadionsprecher und Ehrenmitglied Bernd Waldow die Gratulation und überreichten einen Fanschal und ein T-Shirt. 


Schwacher Auftritt bei Fortuna

A-JUNIOREN: Fortuna Magdeburg gegen die A-Junioren des VfB Germania 2:1 (2:1). Mit der ersten Niederlage im Gepäck trat die U19 des VfB Germania am letzten Sonntag die Heimreise aus der Landeshauptstadt an.

Die Niederlage gegen Fortuna Magdeburg im erst 4. Punktspiel, war schlussendlich verdient, da das Team bei sommerlichen Temperaturen nicht ansatzweise das tatsächliche Leistungsvermögen abrufen konnte.


mehr lesen

Souveräner Sieg

C1-JUNIOREN: VfB Germania Halberstadt : SSV 80 Gardelegen  8:0 (5:0). Im Heimspiel der Verbandsliga C- Junioren gewann der VfB Germania gegen den SSV Gardelegen mit 8:0 Toren. Sami Doci (Foto) übernahm die Verantwortung als Kapitän und erzielte vier Tore.

An diesem letzten Ferientag schienen die Halberstädter ihren Urlaubsmodus über die gesamte Spielzeit hinweg nicht würden abschütteln können. Die gesamte Begegnung glich eher einem Freundschaftsspiel. 


mehr lesen

Werbung für den Fußball

REGIONALLIGA: Viermal brandete Torjubel für die Heimelf auf, mehrmals gab es Applaus auf offener Szene und am Ende verabschiedeten die Heimfans ihren VfB Germania mit stehenden Ovationen und viel Beifall. Dennoch blieb am Ende für den VfB Germania gegen den Berliner FC nur ein 4:5 (1:1). Insgesamt war es eine gute Werbung für den Regionalliga-Fußball.

Beifall für den Unterlegenen, denn der BFC hatte in den insgesamt 96 Minuten fünf Tore erzielt und die drei Punkte eingesackt. 


mehr lesen

Vizemeister im Doppel!

TISCHTENNIS: Volker Bastian erschmetterte bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften in Bad Kreuznach mit seinem Seehausener Partner Rennau den Vizemeister Titel im Doppel. Das Sachsen-Anhalter Duo mußte sich nur den Hüttersdorfern Heinrich/Gross geschlagen geben. Im Herren-Einzel der Kategorie "WK 9 AK 1+3" wurde der Halberstädter Dritter.


Verdientes Weiterkommen im FSA Pokal

D-JUNIOREN: Am vergangenen Freitag traten die jungen Germanen beim Verbandsligakonkurrenten der Staffel Süd Dessau 05 zum Pokalspiel an. Für die Jungs kam ein ausscheiden nicht in Frage, was von beginn an auch zu sehen war. Aggressives Pressing und sehr frühes anlaufen sollten zum Erfolg führen.

mehr lesen

Judokas mit guten Leistungen beim ORWO-Pokal

JUDO: Am vergangenen Sonnabend, dem 23.09.2017, fand in Wolfen der diesjährige ORWO – Pokal für Nachwuchsjudokas der Altersklassen U9 bis U15 statt. Am Start waren insgesamt 260 Judokas aus 15 Vereinen Sachsen – Anhalts, Brandenburgs und Sachsens. Unter ihnen waren auch acht Judokas des VfB Germania Halberstadt.

mehr lesen

Torfestival vor magerer Kulisse

FUSSBALL: VfB Germania Halberstadt – 1.FSV Nienburg  14:0 (6:0)

Der 1.FSV Nienburg war natürlich als Gastgeber dieser Begegnung gesetzt, bat aber im Vorfeld um Tausch des Heimrechts, wollte im Gegenzug dafür unter Flutlichtatmosphäre im Halberstädter Friedensstadion spielen. Alle Seiten stimmten zu und entsprachen dieser Bitte.


mehr lesen

Trainer Petersen mit Punkteteilung nicht zufrieden

REGIONALLIGA: VfB Germania Halberstadt – BSG Chemie Leipzig 1:1 (0:0)

Ohne Drei geht der VfB Germania in diese Partie: Philipp Blume und Florian Eggert noch nicht wieder fit, Benjamin Boltze sah in Meuselwitz die fünfte „Gelbe“.

mehr lesen

Verdienter Auswärtssieg

REGIONALLIGA: ZFC Meuselwitz – VfB Germania Halberstadt 1:3 (0:1)

Punkte sammeln, bei Mannschaften, mit denen wir auf Augenhöhe spielen, das war die Vorgabe, mit der der VfB Germania nach Zipsendorf reiste.

mehr lesen

Aufregendes Pokalspiel in Halle

B1-JUNIOREN: Nach einem Wahnsinns-Spiel gegen Halle und mit einem 5:4 Sieg n.E. kehrten die B1-Junioren des VfB Germania nach Halberstadt zurück. Es war sehr ausgeglichen, was in den ersten 80 Minuten in Halle geschah. Dies hätte man auch im Vorfeld und vom Papier her so erwarten können, traf doch der aktuell Dritte der Südstaffel auf den Vierten der Nordstaffel. 


mehr lesen

Marcus Grund und Adrian Doci verabschiedet

FUSSBALL: Vor mehr als 1000 Zuschauern in der Halbzeit der Regionalliga-Begegnung gegen die BSG Chemie Leipzig verabschiedete der VfB Germania Halberstadt die Nachwuchsfußballer Marcus Grund und Adrian Doci in Richtung FCM. Beide spielten seit frühster Kindheit beim VfB Germania. 


mehr lesen

Souveränder Sieg in Stendal

C1-JUNIOREN: Mit einem souveränen 3:0 Auswärtssieg in Stendal haben die C1-Junioren die nächste Runde im FSA-Landespokal erreicht.Der 1.FC Lok Stendal hat vor einigen Wochen dem VfB Germania die erste Niederlage der Verbandsliga-Saison zugefügt. Entsprechend wichtig war für die Halberstädter Spieler die Vorbereitung auf die Chance zur Wiedergutmachung dieser Niederlage im Landespokal. Energisch und dominant begannen die Harzer dieses Spiel.


mehr lesen

Ohne Glanz ein Runde weiter

A1-JUNIOREN: Die U19 des VfB Germania Halberstadt steht nach einer durchwachsenen Leistung im Viertelfinale des Landespokals. Am letzten Sonntag war mit dem Aufsteiger zur Verbandsliga Süd, SV Blau Weiß Dölau, ein völlig unbekanntes Team in der Domstadt.

mehr lesen

Ein sehr gutes Talenteliga-Spiel

D1-JUNIOREN: Am vergangenen Samstag empfing VfB Germania Halberstadt die Gäste aus Gardelegen. Die Hausherren wollten an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen.

Von Anfang an wurde Druck auf die Gäste ausgeübt, lediglich die Präzision beim Abschluss fehlte noch. 


mehr lesen

Rückblick auf Auerbach-Spiel

Alle Bilder zum Spiel hier.

REGIONALLIGA: „Wir erwarten in der Folge einige Mannschaften, mit denen wir auf Augenhöhe spielen, mit denen müssen wir uns messen...“  argumentierte Trainer Andreas Petersen, nachdem gegen den Ligakrösus Energie Cottbus für seine Mannschaft aber auch gar nichts zu holen war.


mehr lesen

Sieg gegen Tabellenführer

C1-JUNIOREN: Die beste Saisonleistung der C-Junioren des VfB Germania Halberstadt führte am sechsten Spieltag im Spiel gegen den derzeitigen Tabellenführer zu einem 3:1 Erfolg.

Salzwedel stellte sich in Halberstadt als spielstarke, kompakte Kämpfermannschaft vor. Germania versuchte mit energischem Pressing dagegen zu wirken.

mehr lesen

Sieg in Osterburg

B1-JUNIOREN: Eine starke Halbzeit reicht zum 3:1 Sieg in Osterburg! Mit diesem Resultat und den entsprechenden drei Punkten im Gepäck kehrten die jungen Germanen von einer langen Fahrt aus Osterburg zurück. Dafür reichte ihnen am vergangenen Samstag eine überragende zweite Halbzeit.

mehr lesen

Auszeichnung für Laura-Jane Krötki

REHASPORT: Laura-Jane Krötki engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich im Bereich Reha Sport und Training der geistig behinderten Leichtathleten. Am vergangenen Wochende fand dazu eine Ehrungsveranstaltung des Landessportbund Sachsen-Anhalts statt. Laura wurde in der Kategorie "für sich und Andere aktiv" ausgezeichnet! Herzlichen Glückwunsch!


Auswärtssieg in Blankenburg

D1-JUNIOREN: In der Anfangsphase bot sich den Zuschauern ein zerfahrenes Spiel auf beiden Seiten. Erst nach einigen Minuten konnten die Gäste das Spielgeschehen an sich reißen und sich mit einem verdienten 2:10 Auswärtssieg belohnen.

mehr lesen

Erste Saisonniederlage

C2-JUNIOREN: Im Spitzenspiel der Landesliga 2 kassierte unsere noch ungeschlagene Mannschaft bei der auch ungeschlagenen Germania in Wernigerode die erste Saisonniederlage. Wieder einmal begannen unsere Jungs harmlos, ohne Mumm, zu lasches Zweikampfverhalten, keine Laufbereitschaft.

mehr lesen

Vereinsmeisterschaften der Bogenschützen

BOGENSPORT: Nach intensiver Vorbereitung und Planung fand am 16.09.2017 zum Abschluss der diesjährigen Freiluftsaison unsere 6. Vereinsmeisterschaft auf dem Sportplatz des Burchardie Angers statt. 15 Schützen hatten Ihre Teilnahme erklärt und sind pünktlich zum Aufbau und Vorbereitung erschienen. Um 9:30 Uhr konnte mit dem Einschießen begonnen werden. Geschossen wurde nach den Regeln des Deutschen Bogensport-Verbandes 1959 e.V.

 

mehr lesen

Heimsieg gegen Blankenburg

D2-JUNIOREN: Am Sonntag kam der Tabellennachbar Blankenburger FV 2 in das Friedenstadion in Halberstadt. Der Gewinner der Partie würde im Anschluss zur Tabellenspitze aufschließen. Dementsprechend begannen die jungen Germanen sehr druckvoll.

mehr lesen

1:2 Heimniederlage gegen den 1.FCM II!

B1-JUNIOREN: Bereits am Freitagabend gab es für die jungen Germanen unter Flutlicht eine knappe Niederlage.

Der weiterhin ungeschlagene Tabellenführer zeigte gleich zu Beginn seine Stärken und bereitete den Hausherren mit präzisem und schnellem Passspiel sowie Spielverlagerungen mit Diagonalbällen einige Kopfschmerzen.


mehr lesen

Regionalligateam holt Punkt in Bautzen

REGIONALLIGA: Die Anreise nach Bautzen gestaltete sich zum Stop-and-go-Trip. Gefühlt keine zehn Kilometer freie Fahrt am Stück, so wurde die avisierte Anstoßzeit zur Ankunftszeit und daher die Begegnung erst um 19.38 Uhr angepfiffen. Trotz der Verzögerung waren beide Mannschaften sofort im Spiel, wobei der Gastgeber im Angriff zuerst in Erscheinung trat.

mehr lesen

Glanzloser Sieg beim Aufsteiger in Osterburg

A-JUNIOREN: Am Sonntag trafen die U19 des VfB Germania Halberstadt auf den Verbandsligaufsteiger des Osterburger FC.

Die zweistündige Anfahrt nach Osterburg sollte dem Köhler Team nicht im Wege stehen, einen weiteren Erfolg in der noch jungen Saison einzufahren, zumal dem Trainerteam bis auf Niclas Müller alle Spieler zur Verfügung standen.

 


mehr lesen

Heimerfolg gegen Osterburg FC

C1-JUNIOREN: Mit 4:1 Toren ging Germania gegen den Osterburger FC als Sieger vom Platz.

Die Gäste begannen sehr zurückhaltend und konzentrierten sich auf die Defensive. Germania nutzte diese komfortable Situation um sich  in der Angriffshälfte einzurichten, ohne jedoch den Ehrgeiz zu versprühen, alles für einen deutlichen Sieg in die Waagschale werfen zu wollen.


mehr lesen

Neuer Schiedsrichter

FUSSBALL: Friedrich Lorenz leitet sein erstes Spiel. Nach bestandener Schiedsrichter-Prüfung leitete der „junge Germane“ Friedrich Lorenz am Sonntag sein erstes E-Junioren Spiel. Friedrich ist seit vielen Jahren Nachwuchsfußballer beim VfB Germania. Mittler Weile hat er die B-Junioren Altersklasse erreicht. Auf Grund einiger Sportverletzungen kam er auf die gute Idee, eine Schiedsrichterausbildung zu absolvieren um seinem geliebten Fußballsport treu bleiben zu können.      …Respekt und Gratulation!! 


Marcus Grund zu Gast im Friedensstadion

FUSSBALL: Nach acht Jahren Germania-Nachwuchs wechselte Offensivspieler Marcus Grund während der Sommerferien zum 1.FC Magdeburg. Marcus durchlief das Leistungszentrum des Vereins überaus erfolgreich, wurde in die Landesauswahl berufen und folgte schließlich der Anfrage der Landeshauptstädter.


mehr lesen

Trotz Niederlage starke Partie gegen HFC

 

 

D1-JUNIOREN: Bereits am letzten Dienstag empfingen die  Talentligakicker den Halleschen Fußballclub. Von Anfang an sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie, wobei die Gäste den besseren Start erwischten.

Bereits in der 3. Min. konnten sie durch eine Unstimmigkeit im Zentrum den Führungstreffer erzielen. Dies war der Weckruf für unsere Jungs. Es wurden zahlreiche Chancen erspielt, welche für die Abwehr der Gäste jedoch kein Problem darstellten.

 


mehr lesen

Niederlage im ersten Auswärtsspiel

D2-JUNIOREN: Mit einer 5:2 Niederlage kehrte Germania Halberstadt von ihrem ersten Auswärtsspiel zurück. Eigentlich wollte das Team beim Tabellenführer Arminia Magdeburg punkten, musste aber bereits in der zweiten Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen.

mehr lesen

LSB - Talentförderung und Talentfindung

LEICHTATHLETIK: Der LandesSportBund Sachsen-Anhalt (LSB) hat vor knapp vier Jahren das Projekt „Talentfindung und Talentförderung“ initiiert. Das richtet sich an Grundschüler und ist eine Kooperation des LSB mit dem Ministerium für Inneres und Sport, dem Ministerium für Bildung und dem Deutschen Sportlehrerverband Sachsen-Anhalt.

mehr lesen

"Die Allerkleinsten"

LEICHTATHLETIK: Abteilungsleiter Kay Felchner hat begonnen, Kindern im Alter von ca 4 Jahren, die Vielfalt der Leichtathletik nahe zu bringen. Einmal in der Woche treffen sich die „Allerkleinsten“ um spielerisch den Spaß am Sport im Verein kennen zu lernen.

mehr lesen

Niederlage in Haldensleben

B1-JUNIOREN: Mit einer 1:2 Niederlage kehrten die jungen Germanen am Samstag aus Haldensleben zurück. 

Dabei hätte es sehr gut beginnen können, denn Jan-Erik Allner hatte in der 1. und 2. Spielminute gleich eine Doppelchance, leider gingen seine beiden Distanzschüsse knapp am Tor vorbei. Auch Jannis Lisowski hatte gleich eine gute Gelegenheit, doch der Torhüter des SC war zur Stelle (8.). 


mehr lesen

Regionalliga Nachlese vom 10.09.2017

REGIONALLIGA: Das Ergebnis allein zu deuten, wäre gefährlich, denn „desolat“ gegen „überragend“ war die Begegnung keinesfalls zu untertiteln. Im Gegenteil, mancher rieb sich verwundert die Augen, denn die ersten zehn Minuten gehörten allein dem VfB Germania.

mehr lesen

Heimsieg gegen Blankenburger BV

C2-JUNIOREN: Mit 5:1 gewann Germania Halberstadt ihr Heimspiel gegen den Blankenburger BV und bleibt weiter ungeschlagen in der Landesliga. Germanias C2-Junioren wollten engagiert in dieses Spiel gehen, kamen aber sehr schwer in die Gänge. 

Schnell wurden im Mittelfeld und Abwehr Zweikämpfe verloren, so dass es nach 2min 0:1 stand. Das weitere Spiel verlief dann unaufgeregt. Die Heimelf hatte etwas mehr Spielanteile, ohne zu glänzen.


mehr lesen

Sieg im ersten Auswärtsspiel

Das erste Auswärtsspiel der Saison konnten Germanias C- Junioren für sich entscheiden. Beim Haldenslebener SC gelang ein deutlicher 8:0 Sieg. Bereits in der zweiten Spielminute eröffnete Bennet Klimpke mit einer Direktablage den Torreigen. Fasl Heidari servierte ihm von der rechten Seite den Ball. Im Anschluss versuchten sich die Gastgeber immer wieder von der frühen Umklammerung der Halberstädter zu befreien. Hin und wieder gelangen ihnen Konterangriffe, die aber von den Abwehrspielern oder Torwart Jan Maletzke mit breiter Brust erlaufen werden konnten.


mehr lesen

Ur-Germane bei den Deutschen Meisterschaften!

….der VfB Germania wird am 06. und 07. Oktober bei den Deutschen Meisterschaften im Tischtennis für Senioren in Bad Kreuznach vertreten sein.

Abteilungsleiter und Ehrenmitglied Volker Bastian nimmt zum wiederholten Mal an dieser Veranstaltung teil. Im vergangenen Jahr konnte er sich einen Platz auf dem Podest erspielen. Wir wünschen dem Ur-Germanen viel Erfolg und Spaß bei den Deutschen Meisterschaften!


Auswärtssieg in Bernburg

C2-JUNIOREN: Mit 2:1 Toren gewann VfB Germania Halberstadt in Bernburg und blieb damit ungeschlagen in der Landesliga. Germania begann mutiger als in der Vorwoche obwohl die Bereitschaft Zweikämpfe zu führen immer noch Wünsche offen ließ. Spielerisch war der Wille schnell in die Offensive zu spielen deutlich erkennbar. 

mehr lesen

Germania gab Punkte ab

D-JUNIOREN: Bittere Niederlage gegen die Sportschüler aus Magdeburg. Mit dem 2:6 aus Sicht der Heimelf war die 2. Saisonniederlage besiegelt. 

Die jungen Germanen begannen die Partie sehr druckvoll und konzentriert und gingen auch völlig verdient in der 5. Min. durch eine Einzelaktion von Ben Luca Steinke in Führung (1:0). Der Ausbau der Führung wäre durchaus möglich gewesen, doch weder Jano Conrad (12. Min.) noch Joel Klaschka (15. Min.) konnten die Kugel ins Netz befördern.


mehr lesen

Deutlicher Heimsieg für Germania

D2-JUNIOREN: Mit einem klaren und souveränen 8:0 gegen Germania Gernrode haben die D2 Junioren die ersten drei Punkte eingefahren. Die Halberstädter waren von Beginn an hell wach und ließen die Gäste kaum zur Entfaltung kommen.

mehr lesen

Germania bleibt unbesiegt

B1-JUNIOREN: Es war zwar kein schönes Fußballspiel, welches die Zuschauer am Sonntagvormittag am Spiegelsbergenweg geboten bekamen, dennoch bleiben die Punkte erneut in Halberstadt.

Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr verhalten. Kaum nennenswerte Möglichkeiten in den ersten 15 Minuten. Die jungen Germanen begannen sehr druckvoll und kämpferisch, ließen aber spielerisch einiges vermissen.


mehr lesen

Heimsieg gegen Magdeburg

A-JUNIOREN: Am dritten Spieltag der Verbandsliga Nord der A-Junioren traf der VfB Germania Halberstadt auf den MSV Börde 1949 aus der Landeshauptstadt. Die Germanen peilten ihren zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel an, da sie am vergangenen Wochenende spielfrei hatten. Beide Mannschaften starteten die Begegnung engagiert und offensiv ausgerichtet. Germanias Torjäger Cedrik Staat bewies dann bereits in der 3. Minute seinen Torriecher und konnte den Rückpass eines Verteidigers des MSV zu seinem Torwart erlaufen, umkurvte ihn und schob zum 1:0 ins leere Tor ein.


mehr lesen

FSA Pokal - 1. Runde

 

REGIONALLIGA: Wer das Stadion in Köthen am Freitag betrat, sah es auf den ersten Blick: Man freute sich auf die Begegnung zwischen dem Cöthener FC 03 und dem VfB Germania.

Alles war heraus geputzt und man empfing die Gäste freundlich und mit offenen Armen zu einem fröhlichen Fußball-Familienfest – soweit der Plan.

 

mehr lesen

Klarer Sieg ohne Gegentor

C1-JUNIOREN: Ohne Gegentor überstanden Germanias C- Junioren ihr drittes Heimspiel hintereinander gegen den Magdeburger SV Börde.

Von Beginn an hatten die Gastgeber ein optisches Übergewicht auf dem Spielfeld. Vor allem über die rechte Angriffsseite entstanden durchaus gelungene Kombinationen die in Flankenbälle mündeten. Sehr oft fanden Halberstadts Schützen aber, in einem sehr guten Magdeburger Torwart, ihren Meister.

 


mehr lesen

Auftaktsieg gegen Ottersleben

C2-JUNIOREN: Mit 2:1 haben unsere C2 Jungs das 1. Punktspiel gewonnen. Dabei sah es lange so aus als wenn das 1. Spiel kräftig in die Hose gehen würde.

mehr lesen

Eltern Sommercup 2017

FUSSBALL: Traditionell lud die Abteilung Fußball des VfB Germania wieder zum „Eltern-Sommer-Cup“ in das Halberstädter Friedensstadion ein. Eltern der fußballspielenden Kinder des Vereins sind hierbei aufgerufen, mit bzw gegeneinander Fußball zu spielen. Bei herrlichem Wetter folgten ca neunzig Eltern dieser Aufforderung und spielten in fünf bunten Mannschaften gegeneinander oder feuerten an.

mehr lesen

4 Tore und doch verloren

D2-JUNIOREN: Bei schönstem Fußballwetter startete vergangenen Sonntag die Saison für die D2-Junioren in der Landesliga, nachdem sie am ersten Spieltag noch spielfrei hatten. Mit dem MSV Börde traf man gleich auf einen harten Brocken im heimischen Friedensstadion. Man merkte den Jungs aus der Landeshauptstadt gerade in den ersten 15 Minuten an, dass sie in der letzten Saison noch in der Talentliga spielten.


mehr lesen

Heimsieg gegen Lok Stendal

B1-JUNIOREN: Nach dem Auswärtssieg beim TuS in MD konnten die jungen Germanen auch im Heimspiel gegen Lok Stendal überzeugen. Bereits nach 4 Minuten hatte Kevin Doci die Führung auf dem Fuß, doch sein Schuss ging knapp am Pfosten vorbei. Halberstadt begann sehr offensiv, war hellwach und zeigte gleich zu Beginn mit einer positiven Einstellung wer hier die Punkte haben wollte. Und dies wurde dann in der 8. Spielminute auch gleich belohnt. Einen langen Ball von Aaron Kläfker verarbeitete Jannis Lisowski perfekt und lenkte das Leder zum 1:0 in die Maschen. 


mehr lesen

Niederlage für Germania

C1-JUNIOREN: Auch im zweiten Heimspiel der Saison kassierten die C- Junioren des VfB Germania 3 Gegentreffer. Der 1.FC Lok Stendal verließ mit 3:0 Toren siegreich den Kunstrasenplatz im Halberstädter Friedensstadion.

Beide Mannschaften kämpften von Beginn an um die Herrschaft im Mittelfeld. Beide Mannschaften kämpften von Beginn an um die Herrschaft im Mittelfeld. Halberstadt hatte optische Vorteile ohne jedoch Torgefahr auszustrahlen.


mehr lesen

Nachruf - Ruhe in Frieden, Helmut

VEREIN: Der VfB Germania trauert um sein verstorbenes Ehrenmitglied Helmut Wilke.


mehr lesen

Nachwuchs startet erfolgreich

D1-JUNIOREN: Die Talentligakicker vom VfB starteten am Sonntag ihre Spielzeit. Bereits am vergangenen Mittwoch besiegten die Jungs im Pokal den Landesligisten Germ. WR mit 0:7. 

Nach einer sehr intensiven Vorbereitung konnten es die Jungs kaum erwarten sich in der Liga zu zeigen. Ab der ersten Minute war die Konzentration hoch und der Siegeswille zu spüren.

Bereits in der 5. Min. erzielte Jano Conrad das 1:0 für seine Farben. Sieben Minuten später erhöhte Ben Luca Steinke nach einer Hereingabe von Leon Eckert zum 2:0.


mehr lesen